Abo
  • Services:

Mamiya stellt neues Mittelformat-Digitalkamera-Rückteil vor

Sensorgröße von 48 x 36 mm

Vor Beginn der Photokina hat Mamiya ein neues Digitalrückteil für Mittelformatkameras vorgestellt. Das "ZD Back DB" erreicht eine Auflösung von 21,7 Megapixeln und ist mit einem größeren Pufferspeicher als sein Vorgänger ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Mamiya ZD Back DB
Mamiya ZD Back DB
Der CCD-Sensor des ZD Back DB ist 48 x 36 mm groß und kann mit Lichtempfindlichkeiten von ISO 50 bis 400 betrieben werden. Das neue Rückteil kann nun 22 Fotos hintereinander aufnehmen, ohne dass eine Speicherpause eingelegt werden muss. Dazu wurde der Pufferspeicher vergrößert. Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei 1,2 Bildern pro Sekunde, wobei dabei auch die große Datenmenge berücksichtigt werden muss, die bei Rohdatenbildern im Format 5.328 x 4.000 Pixel entstehen. Das Rückteil arbeitet im Adobe-RGB- und sRGB-Farbraum.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. swb AG, Bremen

Außerdem kann Mamiyas neues Digitalrückteil nicht mehr nur auf CompactFlash-Speicherkarten, sondern auch auf SD(HC)-Karten speichern. Alternativ wird das Gerät per FireWire400 an den Rechner angeschlossen.

Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku. Das Gehäuse ist 106 x 90 x 62 mm groß und wiegt rund 460 Gramm. Es ist kompatibel mit den Kameras Mamiya 645AFD sowie der RZ67Pro-SD und der RB67Pro-IID.

Auf der Rückseite sitzen ein 1,8 Zoll großes Display und eine Reihe von Bedienknöpfen. Zum Preis des Mamiya ZD Back DB machte der Hersteller ebenso wie zum Erscheinungsdatum bisher keine Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 164,90€ + Versand

:-) 19. Sep 2008

Das trifft aber auf jede Kamera zu.

dada 19. Sep 2008

Die gemachten Fotos sieht man sich bei der Kamera nicht auf dem Status-Notfall-Display...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /