Abo
  • Services:
Anzeige

Diascanner benötigt bei 1.800 dpi eine Sekunde pro Bild

Reflecta stellt Dia- und Negativscanner x2Scan vor

Reflecta zeigt auf der Photokina einen Dia- und Negativscanner, der nur eine Sekunde für ein Bild mit 1.800 dpi Auflösung benötigen soll. Das kleine Gerät wird mit einem Film- und Diahalter ausgeliefert, der sich manuell vor- und rückwärts bewegen lässt, um das gewünschte Bild auf dem Filmstreifen ins Visier zu nehmen.

Reflecta x2Scan
Reflecta x2Scan
Der Scanner ist mit einem CMOS-Scanner ausgerüstet und wird per USB an den Rechner angeschlossen. Über diese Verbindung erhält das Gerät auch seinen Betriebsstrom. Eine digitale Farb- und Schärfekorrektur ist bereits integriert.

Anzeige

Reflecta x2Scan
Reflecta x2Scan
Der Diascanner Reflecta xScan erzielt mit seiner Auflösung von 1.800 x 1.800 dpi Bilder mit 5 Megapixeln. Die Farbtiefe liegt bei 24 Bit. Gescannt werden können Negative und Positive als Streifen (35 mm) oder Dias (5 x 5 cm). Mit Hilfe der mitgelieferten Filmhalter können entweder drei gerahmte Dias oder Filmstreifen mit bis zu sechs Bildern eingelesen werden.

Die Bildbearbeitungssoftware "ArcSoft PhotoImpression 6" für Windows wird mitgeliefert. Der Scanner wiegt 450 Gramm und misst 100 x 90 x 165 mm. Der Reflecta x2Scan soll für 150 Euro ab sofort erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Laury 19. Sep 2008

Oh, das ist ein Job für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat. Wenn du mit den...

Superman 19. Sep 2008

Aber ich brauche nur 1/18 Sekunde pro Bild!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. Murrplastik Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  2. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  3. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  4. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  5. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  6. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  7. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  8. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  9. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  10. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: was haltet ihr von mr. robot

    blaub4r | 15:57

  2. Re: Mi 6 für 350¤

    TrollNo1 | 15:56

  3. Re: Festplatten inbegriffen?

    Lapje | 15:56

  4. "hielten" das addon für malware?

    LiPo | 15:53

  5. Re: Nötigung

    quineloe | 15:50


  1. 15:42

  2. 15:08

  3. 13:35

  4. 12:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:57

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel