Abo
  • Services:
Anzeige

Grünen-Politiker Trittin fordert speichereffizientes Windows

Verbrauch der DRAM-Fertigung in Energiebilanz einbeziehen

Der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin fordert von Microsoft, das Betriebssystem Windows speichereffizienter zu gestalten. Die Energiekosten für die Herstellung des ansonsten billigen Arbeitsspeichers würden bei der Entwicklung übersehen, so der Grünen-Politiker.

Jürgen Trittin kritisiert, dass Microsofts Windows-Betriebssystem verschwenderisch mit Speicher umginge. Windows-Betriebssysteme würden "schon lange nicht mehr speichereffizient programmiert, da Speicher als billig gilt. Doch die Energiekosten für den Speicher werden übersehen. Ich würde mir also schlankere und angemessenere Betriebssysteme dringend wünschen", sagte der Diplom-Sozialwirt dem Magazin Chip.

Anzeige

Man erlebe diese Debatte mit jeder Windows-Version neu. So gelte für jede neue Version, dass die Anforderungen an Prozessor, Festplatte und Speicher "doppelt so groß" würden.

Vielen IT-Herstellern mangele es am ökologischem Bewusstsein: "Wenn Sie einen PC kaufen, erfahren Sie wenig über Größe und Effizienz eines Netzteils. Da werden dann vorsichtshalber 1.000-Watt-Teile verbaut, obwohl 350 Watt locker reichen würden", so Trittin. Trittin übertreibt hier allerdings. Übliche Mittelklasse-Rechner kommen mit Netzteilen von 300 bis 400 Watt aus. 1000-Watt-Netzteile sind nur für extreme Spielerechner für rund 2.000 Euro notwendig, welche die schnellsten CPUs und mehrere Grafikkarten beherbergen. Zudem nimmt ein PC-Netzteil seine Nennleistung nur unter voller Last auf.

Die Effizienz der Netzteile, die auch über die Leistungsaufnahme bei geringer Last entscheidet, bewertet der ehemalige Umweltminister offenbar auch nicht. Gerade bei billigen Netzteilen ergeben sich aber eklatante Unterschiede.

Um der Verschwendung entgegenzuwirken, solle wie in Japan auf das Toprunner-Prinzip gesetzt werden, meint Trittin. Dabei werde das energieeffizienteste Gerät zum Standard für seine Klasse, den alle Konkurrenzprodukte bis in acht Jahren erreichen müssten. Dafür müsse die Bundesregierung im gemeinsamen europäischen Markt eintreten, so der Grünen-Politiker.


eye home zur Startseite
foobar2 16. Okt 2008

fuzzy wrote: Du kannst wenn du Ondemand als Governor nimmst noch einmal etwas einsparen...

tosser@wanking.net 05. Okt 2008

Naja die Flaschen liegen nicht einfach nur rum sondern sie liegen zerbrochen...

Tach 22. Sep 2008

die sich um Politik und nicht um Wirtschaft kümmern. Linux ist trotzdem besser.

foobar2 20. Sep 2008

Andrew Tanenbaum meinte dazu mal, dass die Hardwareanforderungen von Software sich...

A. 20. Sep 2008

nach Feindschaft hört sich diese Kritik nicht an. Schwanke selber hin und her, was ich...


stohl.de / 19. Sep 2008

Der Speicher ist schuld!

Juranaut.de / 18. Sep 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Zwei Fragen fallen mir dazu ein

    Strongground | 22:54

  2. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    WalterWhite | 22:34

  3. Re: Deutschland

    Prinzeumel | 22:33

  4. Re: Induktionsladung = schlechter Wirkungsgrad

    fg (Golem.de) | 22:24

  5. Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    alf0815 | 22:24


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel