Abo
  • Services:

LHC: Teilchenbeschleuniger hat Startschwierigkeiten

Hackerattacke und Ausfall im Kühlsystem

Der vergangene Woche in Betrieb genommene neue Teilchenbeschleuniger des CERN, der Large Hadron Collider (LHC), hat offensichtlich Startschwierigkeiten: Erst drangen Hacker in die Website von einem der Experimente ein, dann fiel das Kühlsystem aus und legte den LHC lahm. Durch den Ausfall verzögern sich die ersten Testkollisionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgefallen: Kühlsystem
Ausgefallen: Kühlsystem
"Die Protonen stehen still", titelt die Onlineausgabe der Tagesschau des Schweizer Fernsehens. Ein Defekt im elektrischen System hatte das Kühlsystem und damit den ganzen Large Hadron Collider (LHC) lahmgelegt. Denn um die Protonenstrahlen durch die 27 Kilometer lange Röhre zu schicken, bedarf es Temperaturen knapp über dem absoluten Nullpunkt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Wie die Genfer Tageszeitung "Tribune de Genève" berichtet, ist die Panne bereits am Wochenende aufgetreten. Django Manglunki, ein Ingenieur des CERN, bestätigte gegenüber der Zeitung die Panne. Allerdings liefen die Reparaturen auf Hochtouren. Sie hofften, den Beschleuniger bis Donnerstag oder Freitag wieder in Betrieb nehmen zu können, so Manglunki.

Protonenkollision
Protonenkollision
Offensichtlich konnten die Probleme sogar schon früher behoben werden. Wie die britische Tageszeitung "Times" meldet, ist es CERN-Wissenschaftlern gelungen, das Kühlsystem wieder in Betrieb zu nehmen. Sie hoffen nun, Anfang der kommenden Woche die ersten Protonenstrahlen zusammenstoßen zu lassen. Ursprünglich sollte das bereits in dieser Woche geschehen. Beim Start des LHC am 10. September 2008 hatten die Wissenschaftler nur einen Protonenstrahl durch den Beschleuniger geschickt.

Bei den für nächste Woche geplanten Kollisionen handelt es sich erst um Tests, bei denen nur wenig Energie frei wird. Die Wissenschaftler rechnen mit etwa 0,45 Tera-Elektronenvolt (TeV). Solche Energien treten auch in bisherigen Teilchenbeschleunigern auf. Später sollen bei der Kollision von zwei Protonen bis zu 14 Tera-Elektronenvolt (TeV) frei werden.

CMS: Website gehackt
CMS: Website gehackt
Der Ausfall des Kühlsystems ist nicht die erste Panne am LHC. Noch während die ersten Protonen durch den LHC kreisten, brachen Hacker laut einem Bericht der Tageszeitung "Daily Telegraph" in die Website des Compact Muon Solenoid (CMS) ein und veränderten sie. Schaden soll die Gruppe, die sich selbst "Griechisches Sicherheitsteam" nennt, dabei kaum angerichtet haben.

Sie hinterließen lediglich eine Nachricht in griechischer Sprache, in der sie die Sicherheitsspezialisten verspotteten. "Wir ziehen euch die Hosen runter, weil wir nicht sehen wollen, wie ihr nackt herumlauft und nach einem Versteck sucht, wenn die Panik kommt." Die Seite des CMS, cmsmon.cern.ch, wurde in Folge des Angriffs vom Netz genommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

:-) 20. Sep 2008

Vielleicht ist ja -e^2 * R * f * mü_0 * epsilon_0 das gesuchte Teilchen. Es ist...

Ferdinand d. S. 20. Sep 2008

...das "'" kann, muss aber nicht gesetzt werden- Duden 2006; K 16, 2 a) Allet klar? ;)

Qwert Zuiopü 19. Sep 2008

Achja: den hier habe ich noch vergessen: http://img232.imageshack.us/img232/3115...

USA 19. Sep 2008

So viel Geld gibt es doch nichtmal auf der ganzen Welt!

M45t3rH4ck0r 19. Sep 2008

Habe mich zum Spass auch mal dort eingehackt, aber das war langweilig. Als ich die...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /