Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile bringt iPhone 3G als Prepaid-Paket

Alle Modelle vom iPhone 3G neuerdings auch mit Max-Tarifen kombinierbar

Ab dem 1. Oktober 2008 bietet T-Mobile das iPhone 3G auch mit einem Prepaid-Tarif an. Allerdings wird es nur das 8-GByte-Modell des iPhone 3G ohne Vertrag geben. Als weitere Neuerung wird es iPhone-Käufern möglich sein, das Apple-Smartphone auch in Verbindung mit den beiden Max-Flatrate-Tarifen von T-Mobile zu erwerben.

Das Prepaid-Paket mit dem iPhone 3G 8 GByte wird T-Mobile ab dem 1. Oktober 2008 zum Preis von 569 Euro anbieten. Dieses Angebot wird es nur auf der T-Mobile-Webseite und in Telekom-Shops geben. Im Preis ist ein Gesprächsguthaben von 100 Euro enthalten und das Gerät wird mit dem Prepaid-Tarif Xtra nonstop gekoppelt. Auch das Prepaid-iPhone bleibt an T-Mobile gebunden; mit SIM-Karten anderer Netzbetreiber kann das Gerät nicht ohne weiteres verwendet werden.

Anzeige

Im Prepaid-Tarif Xtra nonstop kostet die Telefonminute in alle deutschen Netze 29 Cent. Der Versand einer SMS kostet in alle deutschen Netze einheitlich 19 Cent. Ein Datentarif ist darin nicht enthalten, der Kunde kann aber etwa Xtra web'n'walk Starter dazubuchen, bei dem ein Intervall von 10 Minuten Internetnutzung mit 90 Cent berechnet wird. Die Nutzung von WLAN-Hotspots von T-Mobile ist nicht im Preis enthalten.

T-Mobile erklärte außerdem, dass das Prepaid-iPhone-3G später auch mit einem T-Mobile-Vertrag gekoppelt werden kann. Der Käufer erhält dann als Gegenleistung einen Teil des Kaufpreises erstattet.

Als weitere Neuerung bietet T-Mobile das iPhone 3G in allen Ausführungen ab dem 1. Oktober 2008 auch mit anderen Tarifen an. Diese Option gibt es auch bei den Handeslpartnern und nicht nur direkt bei T-Mobile, wie das beim Prepaid-Paket der Fall ist. Bisher war der Kunde gezwungen, einen der Complete-Tarife zu buchen. Nun kann das Apple-Smartphone auch mit den beiden Max-Flatrate-Tarifen von T-Mobile gekauft werden. Bei Buchung vom Tarif Max M für monatlich 39,95 Euro kostet das iPhone 3G mit 8 GByte 169,95 Euro. 249,95 Euro müssen für die 16-GByte-Ausführung ausgegeben werden. Der M-Tarif umfasst eine Sprachflatrate in das deutsche Festnetz sowie zu allen T-Mobile-Anschlüssen.

Der Tarif Max L bietet eine Sprachflatrate in alle deutschen Netze zum Preis von 89,95 Euro. Wer sich für diesen Tarif entscheidet, muss für das iPhone 3G mit 8 GByte noch 1 Euro bezahlen, die 16-GByte-Ausführung gibt es für 19,95 Euro. In beiden Max-Tarifen kostet jede SMS 19 Cent in alle deutschen Netze. Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt bei den Max-Tarifen jeweils 25 Euro.

In beiden Tarifen ist kein Datentarif enthalten. Hier empfiehlt T-Mobile den web'n'walk-Tarif M mit einem monatlichen Datenvolumen von 300 MByte zum Monatspreis von 19,95 Euro. Wer das iPhone 3G aber vor allem als mobiles Internetgerät verwendet, wird dieses Limit schnell überschreiten. Für monatlich 34,95 Euro gibt es den Tarif web'n'walk L mit einer Datenflatrate, die auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird, sobald ein Volumen von 5 GByte im Monat überschritten wird. Auch bei diesen Tarifen ist die Nutzung der WLAN-Hotspots von T-Mobile nicht im Preis enthalten. Mit beiden Flatrate-Optionen muss der iPhone-Kunde also monatlich 124,90 Euro bezahlen.

Seit Anfang September 2008 gibt es das iPhone 3G wieder regulär im deutschen Handel, erklärte T-Mobile auf Nachfrage. Vorher war es mehrere Wochen lang nicht verfügbar, weil Apple nicht ausreichend Geräte liefern konnte. Es gab sogar Befürchtungen, dass es bis Oktober 2008 dauern würde, bis das iPhone 3G wieder in Deutschland zu haben ist. Das hat sich aber nicht bestätigt.


eye home zur Startseite
derim suedenwohnt 01. Okt 2008

Du da oben nicht, Du Fischkopf...

Langweiler Eierfön 23. Sep 2008

Das kapieren alle Apfel-Dödel. Allerdings auch nur diese. Vorraussetzung für derartige...

sn 20. Sep 2008

Haste es auch getestet? Ich hingegen betreibe, weil ich auf den Software-Unlock nicht...

Lachenistgesund 20. Sep 2008

Leider doch, konnte es direkt vergleichen mit den Samsunggeräten die gerade erschienen...

xler 19. Sep 2008

ach so, sorry: übersehen! problem ist, ich öffne diese mails nie, ausser dieses mal...


Prepaid Tarife Vergleich / 25. Sep 2008

Prepaid Karten

telefon.testberichte.de / 19. Sep 2008

T-Mobile bringt iPhone 3G auch vertragsfrei



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 14,99€
  2. (-10%) 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Preis

    ArcherV | 22:40

  2. "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Poison Nuke | 22:38

  3. Re: Was ist denn 1&1?

    Dingens | 22:37

  4. 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle Trucks...

    MüllerWilly | 22:28

  5. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    FalschesEnde | 22:25


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel