Abo
  • Services:

Test: Dell Inspiron Mini 910 - lüfterloses 8,9-Zoll-Netbook

Fazit
Dell hat sich für die Markteinführung seines Netbooks Zeit gelassen. Seit der Ankündigung von Asus' Eee-PC 701 ist ein Jahr vergangen. An dem Mini-Notebook zeigt sich, dass sich die zusätzliche Entwicklungsarbeit gelohnt hat. Dells 9-Zoll-Netbook bietet mit seiner besonderen Tastatur viel Platz für einen großen, leicht entnehmbaren Akku und ein großes Touchpad. Die 10-Zoll-Geräte von Medion, MSI oder Asus machen das nicht so gut. Auf die Funktionstasten kann der Anwender dabei in der Regel verzichten. Außerdem fühlt sich das Netbook wertig und stabil an. Dazu kommen die gute Akkulaufzeit von fast vier Stunden und das helle Display. Einzig die Spiegelungen und den schnell verschmierten Deckel dürften einige Anwender als großen Nachteil des Netbooks empfinden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Beim Dell-Mini handelt es sich insgesamt um ein durchdachtes Netbook, das sich nicht vor den Geräten von Asus verstecken muss, die nun schon in die dritte Generation gehen.

Was jetzt noch fehlt ist ein Mobilfunkmodem, dann kann das Netbook seine Stärken richtig ausspielen, denn der Akku sollte stark genug sein, auch die stromfressenden Mobilfunkmodems annehmbar lang mit Energie zu versorgen. Schade, dass der Anwender die Mobilfunkkarte nicht selbst nachrüsten kann. Der Einbau wäre sicher nicht trivial, aber Anwendern mit etwas PC-Bastelerfahrung sollte das gelingen. Mit einem BIOS-Update sollte Dell allerdings den nervenden Warnton abstellen, der die letzten zehn Prozent der Akkukapazität begleitet.

 Test: Dell Inspiron Mini 910 - lüfterloses 8,9-Zoll-NetbookTest: Dell Inspiron Mini 910 - lüfterloses 8,9-Zoll-Netbook 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

JRG 20. Mär 2009

Am besten dort, wo es sowieso hingehoert - in die Tonne!!!!

basslinegenerator 18. Nov 2008

vollkommener schwachsinn bitte ... in welcher welt lebst du ? natürlich kann ein...

Nath 23. Sep 2008

Damit nicht offensichtlich wird, wieviel man für das mitgelieferte Windows bezahlt.

bd45 22. Sep 2008

Aber mit dem kannst Du nicht im Internet surfen :-/ Mit dem Armada schon. Gruß

spanther 20. Sep 2008

Hehe das streite ich doch auch garnicht ab das ist doch auch richtig so ^^ Aber wenn man...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Elektroauto Eine Branche vor der Zerreißprobe

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

    •  /