Abo
  • IT-Karriere:

Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln

Neues Spitzenmodell im Kompaktbereich arbeitet mit RAW

Canon hat mit der PowerShot G10 seine größte Kompaktkamera in einer neuen Version vorgestellt. Die Nachfolgerin der G9 ist mit einem 5fach-Zoom mit Weitwinkel ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 14,7 Megapixeln mit einem 1/1,7 Zoll großen CCD-Sensor. Die Bilder werden damit maximal 4.416 x 3.312 Pixel groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon PowerShot G10
Canon PowerShot G10
Das Objektiv deckt eine Brennweite von 28 bis 140 mm (KB) ab und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet, um bei schlechteren Lichtverhältnissen und langen Belichtungszeiten dennoch verwackelungsarme Fotos zu ermöglichen. Die PowerShot G10 kann nicht nur JPEG-, sondern auch RAW-Fotos aufnehmen und erschließt dem Fotografen damit mehr Nachbearbeitungsmöglichkeiten.

Inhalt:
  1. Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln
  2. Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln

Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 1.600 und die Verschlusszeiten rangieren zwischen 15 und 1/4.000 Sekunde. Die Serienbildgeschwindigkeit ist recht niedrig. Sie liegt bei 0,7 Fotos pro Sekunde und arbeitet so lange, bis die Speicherkarte voll ist.

Canon PowerShot G10
Canon PowerShot G10
Das 3 Zoll große Display erreicht eine Auflösung von 461.000 Bildpunkten und soll große Einblickwinkel ermöglichen. Ein optischer Sucher ist bei der G10 ebenfalls vorhanden. Das Bedienkonzept ähnelt sehr dem der G9, wobei in der G10 zusätzlich Einstellräder für die Belichtungskorrektur und ein kombiniertes ISO-/Modus-Wählrad eingebaut wurden.

Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 1,12€
  3. 32,99€
  4. 2,19€

Kai Ellinger 03. Jul 2009

Genial, habe es ausprobiert! Somit bleibt die G7 die beste Kompaktkammera, die ich mir...

hr-foto 24. Okt 2008

Und ich dachte immer dass das Objektiv eine entscheidende Rolle spielt. Ach ja, meine...

Hotohori 18. Sep 2008

Ich hatte vor einem Jahr auch eine Powershot mit Schwenkmonitor, dieses Jahr eine ohne...

Blork 18. Sep 2008

Öhhh, wir haben uns beide verlaufen.

:-) 18. Sep 2008

Mit jeder Verdoppelung des ISOwertes verdoppelt sich das Problem. Eine Reduktion der...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

    •  /