Abo
  • Services:

Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln

Neues Spitzenmodell im Kompaktbereich arbeitet mit RAW

Canon hat mit der PowerShot G10 seine größte Kompaktkamera in einer neuen Version vorgestellt. Die Nachfolgerin der G9 ist mit einem 5fach-Zoom mit Weitwinkel ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 14,7 Megapixeln mit einem 1/1,7 Zoll großen CCD-Sensor. Die Bilder werden damit maximal 4.416 x 3.312 Pixel groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon PowerShot G10
Canon PowerShot G10
Das Objektiv deckt eine Brennweite von 28 bis 140 mm (KB) ab und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet, um bei schlechteren Lichtverhältnissen und langen Belichtungszeiten dennoch verwackelungsarme Fotos zu ermöglichen. Die PowerShot G10 kann nicht nur JPEG-, sondern auch RAW-Fotos aufnehmen und erschließt dem Fotografen damit mehr Nachbearbeitungsmöglichkeiten.

Inhalt:
  1. Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln
  2. Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln

Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 1.600 und die Verschlusszeiten rangieren zwischen 15 und 1/4.000 Sekunde. Die Serienbildgeschwindigkeit ist recht niedrig. Sie liegt bei 0,7 Fotos pro Sekunde und arbeitet so lange, bis die Speicherkarte voll ist.

Canon PowerShot G10
Canon PowerShot G10
Das 3 Zoll große Display erreicht eine Auflösung von 461.000 Bildpunkten und soll große Einblickwinkel ermöglichen. Ein optischer Sucher ist bei der G10 ebenfalls vorhanden. Das Bedienkonzept ähnelt sehr dem der G9, wobei in der G10 zusätzlich Einstellräder für die Belichtungskorrektur und ein kombiniertes ISO-/Modus-Wählrad eingebaut wurden.

Canon PowerShot G10 mit 5fach-Zoom und 14,7 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Kai Ellinger 03. Jul 2009

Genial, habe es ausprobiert! Somit bleibt die G7 die beste Kompaktkammera, die ich mir...

hr-foto 24. Okt 2008

Und ich dachte immer dass das Objektiv eine entscheidende Rolle spielt. Ach ja, meine...

Hotohori 18. Sep 2008

Ich hatte vor einem Jahr auch eine Powershot mit Schwenkmonitor, dieses Jahr eine ohne...

Blork 18. Sep 2008

Öhhh, wir haben uns beide verlaufen.

:-) 18. Sep 2008

Mit jeder Verdoppelung des ISOwertes verdoppelt sich das Problem. Eine Reduktion der...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /