Abo
  • IT-Karriere:

Zend und Adobe kündigen Partnerschaft an

Neues Zend Studio 6.1 wird auf der ZendCon 08 vorgestellt

Andi Gutmans, Mitbegründer und CTO von Zend, verkündete bei der ZendCon eine Zusammenarbeit mit Adobe. Das Flex-Framework und PHP sollen so besser zusammenarbeiten. Außerdem stellte Gutmans die neue Version 6.1 des ZendStudios vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zusammenarbeit zwischen Zend und Adobe dreht sich vor allem um eine bessere Unterstützung des Austausches zwischen Adobes Flex-Framework und PHP. Das Flex-Framework wird implementiert vom aktuellen Flash-Player und Adobe AIR, einer Anwendung, um Flash-Anwendungen auf dem Desktop zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Im Rahmen der Kooperation trat Adobe der Entwicklergemeinschaft des Zend Frameworks bei und stellte eine neue Komponente zur AMF-Unterstützung für das Framework bereit. AMF, das Action Message Format, ist das Nachrichtenprotokoll, mit dem zwischen Flash-Anwendungen und Webserver Daten und Medieninhalte ausgetauscht werden.

Die neue Version des Zend Studio 6.1 erhält eine vollständige Unterstützung der aktuellen Version des Zend Frameworks einschließlich Dojo. Die Einbindung von Javascript innerhalb eines PHP-Projektes wird ebenfalls verbessert.

Die neue Version ist auf der Downloadseite bereits verfügbar.

Seit der Version von 6.0 setzt Zend Studio auf Eclipse als Grundlage. Der Flex Builder von Adobe zur Programmierung von Flex-Anwendungen ist ebenfalls ein Eclipse-Plug-in. Im Rahmen der Kooperation soll zukünftig eine stärkere Verzahnung der beiden Entwicklungsumgebungen erfolgen. Konkret angesprochen wurde das Debugging des serverseitigen PHP-Programmes wie auch der Anwendung auf dem Client innerhalb einer Debugger-Sitzung.

Außerdem wurde angekündigt, das bisherige Zertifizierungsprogramm für Programmierer zum Zend Certified Engineer (ZCE) um einen optionalen Test für das Zend Framework zu ergänzen.

Die ZendConf 08 findet vom 15. bis 18. September 2008 in Santa Clara im US-Staat Kalifornien statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,80€
  2. 2,99€
  3. 2,99€

LSMF 18. Sep 2008

Naja, wie man es nimmt. Flex-seitig ist es ja relativ egal welche Servertechnologie...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
      2FA mit TOTP-Standard
      GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

      Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
      Von Moritz Tremmel


          •  /