Abo
  • Services:
Anzeige

Google-Browser Chromium für Linux und MacOS X

Codeweavers veröffentlicht CrossOver Chromium

Mit CrossOver Chromium hat Codeweavers Googles Browser für Linux und MacOS X veröffentlicht. CrossOver Chromium basiert auf Open-Source-Quellen von Chrome und nutzt Wine, um die Windows-Software unter Linux und MacOS X laufen zu lassen.

CrossOver Chromium
CrossOver Chromium
CrossOver Chromium steht ab sofort für Linux und MacOS X zum Download bereit, setzt allerdings einen x86-Rechner voraus. Codeweavers bezeichnet das Ganze derzeit noch als Proof-of-Concept, basiert CrossOver Chromium doch auf einer Betaversion, genau genommen auf dem Developer Build 21. Die Umsetzung soll zudem zeigen, wie schnell sich eine Windows-Software mit Hilfe der auf Wine basierenden Technik von Codeweavers auf MacOS X und Linux portieren lässt.

Anzeige

CrossOver Chromium
CrossOver Chromium
Codeweavers Portierung basiert auf den freien Quellen von Chrome, die Google im Rahmen des Projekts Chromium zur Verfügung stellt. Google selbst hat Chrome auch für MacOS X und Linux angekündigt, gleichzeitig aber erklärt, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis die entsprechenden Versionen zur Verfügung stehen.

 

CrossOver Chromium steht unter codeweavers.com zum Download bereit. Auch die aktuelle Wine-Version 1.1.4 bringt einige Optimierung für Chrome mit, so dass der Browser auch damit genutzt werden kann. Die Pakete von Codeweavers können direkt installiert werden und setzten keine Wine-Installation voraus.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Jul 2009

Konqueror nutzt AFAIK immernoch KHTML.

scheisserchen 11. Okt 2008

Jeden Dreck, was bist Du denn für ein Scheisserchen? Google tut sich schwer mit Linux...

sirioso 18. Sep 2008

es ist schon noch ein kleiner unterschied, ob man einen laufstall wie ein komplettes wine...

nichtmeinname 16. Sep 2008

Was ist MFC, .NET? Mit Qt Programmiere ich auch sehr gerne, einfach eine saubere...

-.- 16. Sep 2008

Na dann kompilier mal schön Quellcode für die Windows-APIs auf einem Mac, und stells...


bastelschubla.de / 19. Sep 2008

Mit Google. Ohne Daten. Und ohne Google.

Planet Chrome - der Chrome-Blog / 16. Sep 2008

Internetszene.de / 16. Sep 2008

datensal.at / 16. Sep 2008

iBlog / 16. Sep 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel