Abo
  • Services:

Xbox 360 wird auch in Europa günstiger

Preissenkung von der Arcade bis zur Elite

Ab 19. September 2008 wird die Xbox 360 auch in Europa günstiger - ab 179,99 Euro geht es dann los. In den USA hatte Microsoft den Preis bereits Anfang des Monats gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Preissenkung wird die Xbox 360 Arcade, bei der die Festplatte erst teuer hinzugekauft werden muss, 180 Euro kosten. Zuvor lag sie bei rund 200 Euro. Für rund 240 (ehemals 270 Euro) gibt es die Xbox 360 mit Festplatte und kabellosem Controller. Das Topmodell der Microsoft-Spielekonsole, die Xbox 360 Elite mit 120-GByte-Festplatte, sinkt im Preis von zuvor 370 auf rund 300 Euro. Die Festplatte spielt ab dem nahenden Herbst-2008-Update eine noch größere Rolle: Microsoft ermöglicht es damit, Spiele von DVD auf die Xbox-360-Festplatte zu kopieren, um sie damit schneller laden und etwas leiser spielen zu können.

 

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Für Microsoft ist die Preissenkung auf deutlich unter 200 Euro bei der Xbox 360 Arcade ein wichtiger Schritt. Nicht nur, weil das Unternehmen damit deutlich unter den Preisen für die Konkurrenten Wii und Playstation 3 liegt: "Die Geschichte zeigt, dass die Mehrheit der Konsolenverkäufe erfolgt, sobald dieser Preisbereich erreicht ist. Wir sind daher sehr gut positioniert, um diesen Preisvorteil auf dem Massenmarkt zu nutzen", so Chris Lewis, der Vice President von Microsofts Entertainment-Sparte in Europa.

Mit mehr Spielen - über 90 sollen alleine bis Weihnachten erscheinen - hofft Lewis neben Core-Gamern auch Familien ansprechen zu können, die bisher wegen Partyspielen wie Wii Sports oder Singstar eher auf der Wii oder Playstation zu Hause waren. Unter anderem mit dem wachsenden Xbox-Live-Arcade-Angebot und dem Singstar-Klon Lips will Microsoft das ändern. Dazu kommt als wichtiger Xbox-360-Exklusivtitel das Actionrollenspiel Fable 2 - das Spiel wird es vermutlich wie sein Vorgänger auch auf den PC schaffen, auch wenn Microsoft derzeit von einer Windows-Version nichts wissen will. In einer Pressemitteilung hat Microsoft noch einige von seinen Partnern zu erwartende Blockbuster wie Fallout 3, das nächste Prince of Persia oder das neue James-Bond-Spiel Quantum of Solace genannt, die jedoch alle nicht Xbox-360-exklusiv sind.

In Europa hat Microsoft bisher mehr als fünf Millionen Xbox 360 verkauft - und will mit dem Spieleangebot und mit der Preissenkung laut Lewis sicherstellen, "die Erfolgsgeschichte in Europa auch weiterhin fortzuschreiben". Ob Nintendo oder Sony Computer Entertainment sich auf den Preiskampf einlassen, bleibt abzuwarten. Beide Microsoft-Konkurrenten hatten bereits in den vergangenen Wochen durchblicken lassen, vorerst keine Preissenkungen zu planen. Das könnte sich jedoch angesichts der aggressiven Preispolitik von Microsoft ändern, da der Preisunterschied zwischen Xbox 360 und der Playstation 3 immer größer wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

spanther 17. Sep 2008

Tja so ist das eben ^^ Ich sag ja kostenlos ist nicht immer gleich auch besser :-) In...

spanther 17. Sep 2008

Sicher kauf ich mir kein Auto "du" Opfer :p Und nur Weil Panasonic ihre Plasmas schwarz...

DerChecker 17. Sep 2008

also, kleiner als 42" würd ich eh nichts kaufen. sicher full hd und sicher KEIN lcd...

spanther 17. Sep 2008

Das ist mir eindeutig die verleihung eines Trollfisches Wert :-) Hier bittesehr und damit...

Biaaaaaaaaaatch 17. Sep 2008

Vieleicht solltest du mal eher ein Hörgerät ausprobieren. Die Box ist lauter als ein...


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /