PHPUnit 3.3 veröffentlicht

Test-Framework unterstützt Behavior-Driven-Development

PHPUnit-Gründer Sebastian Bergmann stellt eine neue Version des Test-Frameworks PHPUnit für PHP-Anwendungen bereit. Sie unterstützt Behavoir-Driven-Development und macht Code-Coverage-Analysen schneller und übersichtlicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Behavior-Driven Development zielt darauf ab, konkrete Abläufe mit ihren Anforderungen und Ergebnissen ("Stories") zu beschreiben und Programmteile anhand dieser Abläufe zu testen. Die Beschreibung erfolgt mit Hilfe zuvor festgelegter umgangssprachlicher Sätze. Jeder Satz repräsentiert eine zu erfüllende Bedingung oder einen Test.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
  2. Trainee IT SAP (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
Detailsuche

Durch die Kombination von Sätzen wird der Ablauf einerseits umgangssprachlich formuliert, andererseits kann ein Test automatisiert ausgeführt werden. Dadurch können Testabläufe auch von Nichtprogrammierern erstellt werden.

Code Coverage hilft, im Auge zu behalten, welche Anteile des Quellcodes von Testfällen berücksichtigt werden. Im Idealfall sollte die Code Coverage 100 Prozent betragen - also alle Codezeilen eines Programms von Testfällen abgedeckt werden. Dazu wird während der Ausführung von Tests der Quellcode der zu testenden Anwendung entsprechend analysiert.

Das wirkt sich aber negativ auf die Ausführungsgeschwindigkeit des Testes aus. Deshalb erlaubt PHPUnit nun über Annotions zu bestimmen, welche Methoden bei der Code-Coverage-Analyse beachtet werden sollen, zum Beispiel nur die öffentlich sichtbaren Methoden einer Klasse.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Des Weiteren wurde die Unterstützung von Selenium überarbeitet und verbessert. Selenium dient für automatisierte Tests der Oberfläche von Webanwendungen über einen Internetbrowser.

Eine vollständige Liste der korrigierten Fehler und Verbesserungen findet sich im Changelog.

Für PHPUnit 3.4 kündigte Sebastian Bergmann an, dass Tests in einem jeweils eigenen PHP-Prozess ausgeführt werden können, so dass ein fataler Fehler in einem Test nicht mehr einen kompletten Testlauf stoppt und die Testausführung schneller wird.

Außerdem sollen die Muster der Hamcrest-Bibliothek integriert werden - ein Projekt zur einheitlichen Definition von erwarteten Testergebnissen. Langfristig soll PHPUnit einem kompletten Refactoring unterzogen werden und die parallele Ausführung von Testläufen erlauben. Die Beschleunigung der Testdurchführung ist ein wichtiges Ziel bei der Weiterentwicklung von PHPUnit. Mit PHPUnit 4 ist aber frühestens im Laufe des Jahres 2009 zu rechnen.

PHPUnit kann via Pear installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /