Abo
  • Services:
Anzeige

Aus Open Market soll DRM-Ökosystem werden

DECE-Konsortium gegründet

Im August 2008 hatte Sony-Pictures-Technikchef Mitch Singer Pläne verkündet, einen "offenen Markt" für mit digitalem Rechtemanagement (DRM) geschützte Downloadfilme schaffen zu wollen. Eine Gruppe von Unternehmen aus der Unterhaltungs- und Technologiebranche will die Pläne in Form eines "Digital Entertainment Content Ecosystem" (DECE) umsetzen.

Wie aus einer vorab bekanntgewordenen Meldung der Nachrichtenagentur Reuters hervorgeht, haben sich insgesamt 20 Unternehmen zusammengefunden, um für interoperable Geräte und Dienstleistungen mit DRM-Unterstützung zu sorgen. Innerhalb eines sogenannten "Digital Entertainment Content Ecosystem" sollen nach den Vorstellungen des DECE-Konsortiums Filme und weitere Downloadinhalte von den Kunden problemlos kopiert werden können. Die Kunden könnten die im Internet gekauften Filme dann zwischen allen ihren DECE-kompatiblen Geräten transferieren, auch wenn sie mit DRM ausgerüstet sind. Geräte und Internetangebote mit DECE-Unterstützung sollen durch ein Logo für Kunden eindeutig erkennbar gemacht werden.

Anzeige

Hinter DECE-Initiative stehen unter anderem Alcatel-Lucent, Best Buy, Cisco, Comcast, Fox Entertainment, Hewlett-Packard, Intel, Lions Gate Entertainment, Microsoft, NBC Universal, Paramount Pictures, Philips, Sony, Toshiba, VeriSign und Warner Brothers. Weder Apple, dank iTunes und iPod zum größten Onlinemusikhändler weltweit aufgestiegen, noch Disney, eines der wichtigsten Hollywood-Studios, sind bisher mit von der Partie.

Offiziell sollen die DECE-Pläne im kommenden Januar 2009 auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas vorgestellt werden. Durch einen vorab von Reuters veröffentlichten und mittlerweile wieder von der Website der Nachrichtenagentur verschwundenen Artikel waren Informationen darüber aber schon Ende der vergangenen Woche an die Öffentlichkeit gedrungen. [Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Q-Kontinuum 16. Sep 2008

Ins offene Messer laufenlassen? ;-)

RV 16. Sep 2008

Jupp, tun sie tatsächlich. Auch ich kaufe mir seit Jahren nur Originale, aber auf SOWAS...

spanther 16. Sep 2008

Die können es einfach nicht lassen :D Sie versuchen zu retten was nur geht, um soviel...

Rainer Tsuphal 15. Sep 2008

Die Welt nicht, aber die Menschheit hätte einige Probleme weniger.

Rainer Tsuphal 15. Sep 2008

Das ist nicht so schlimm, denn es ist zu 99% biologischdynamisch abbaubar.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Stadt Regensburg, Regensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Hausaufgaben

    Der Held vom... | 07:51

  2. Alte Hardware

    Philago | 07:48

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    david_rieger | 07:42

  4. Hilfe ohne Cookies sind wir geliefert.... Rumheul

    jones1024 | 07:41

  5. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    robinx999 | 07:26


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel