Abo
  • Services:

My WD Passport - tragbare Festplatte mit 500 GByte

Stromversorgung via USB

Western Digital hat eine neue Version der tragbaren Festplatte "My WD Passport" vorgestellt. Das neue Modell soll bis zu 500 GByte Daten speichern. Darüber hinaus wurde ein Modell mit 400 GByte Kapazität angekündigt. Über USB wird die Festplatte an den PC oder Mac angeschlossen. Über diese Verbindung wird das Laufwerk neben Daten auch mit Strom versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die My WD Passport mit 500 GByte wiegt 180 Gramm und misst 15 x 126 x 79,5 mm. Das Modell mit 400 GByte Kapazität ist genauso groß und schwer. Bislang wurde dieses Festplattenmodell mit maximal 320 GByte Kapazität angeboten. Die kleinvolumigen Modelle sind nach wie vor im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Baunatal

Mit der mitgelieferten Software "WD Sync" können Inhalte des Rechners auf die Festplatte übertragen oder persönliche Daten aus Microsoft Outlook synchronisiert werden. Außerdem lassen sich beliebige Daten mit einem Programm verschlüsseln. Western Digital liefert die Platten mit Googles Desktop Search, Picasa und der Google Toolbar aus.

Die "Western Digital My WD Passport" mit 400 und 500 GByte soll ab sofort für rund 130 und 180 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-20%) 47,99€

whitey 22. Sep 2008

Im Artikel steht zwar was von sofort in den Handel kommen, aber noch nichtmal auf der WD...

Horscht 16. Sep 2008

Meine "Festplatte" ist auch tragbar: http://www.sun.com/servers/x64/x4500/ scnr...

fokka 16. Sep 2008

hab auch noch keine schlechten erfahrungen mit wd gemacht, genau wie mit seagate.

fokka 16. Sep 2008

wie gesagt 2,5" es unterscheidet sie va, dass die hdd selbst nur eine höhe von 9,5mm...

fokka 16. Sep 2008

ich würde dennoch auf einen laptop setzen, vor allem wenn du auf das verbreitete sd...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /