Premiere zeigt neue 24-Staffel zeitgleich zum US-Start

Ausstrahlung ab Januar 2009

Viele Fans von US-Fernsehserien wünschen es sich schon lange, nun soll es erstmals bei Premiere in Erfüllung gehen: Zeitgleich zum US-Start wird die siebte Staffel von "24" in Deutschland auf Premiere 4 und Premiere HD gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Fans von US-Serien, die nicht auf mittelmäßige Übersetzungen im deutschen Fernsehen warten wollen, müssen sich in Geduld üben. Wenn sie nicht auf die DVD- und Blu-ray-Versionen von Staffeln warten wollen, bleibt ihnen nur der Download aus dem Internet. Allerdings sind die Mitschnitte, die US-Bürger unerlaubt über das Netz verbreiten, nicht legal und können Probleme einbringen. Legale Alternativen konnte oder wollte die Filmindustrie bisher nicht hervorbringen, selbst bei DVDs und einem Teil der Blu-rays wird versucht, mit Regionalcodes die Märkte getrennt zu halten, obwohl sich Fans längst international austauschen und informieren.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
  2. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Deshalb ist es bemerkenswert, dass Premiere Fans der Fernsehserie 24 nun die Möglichkeit gibt, zum siebten Mal einen Tag im Leben des legendären Agenten Jack Bauer (Kiefer Sutherland) gleichzeitig mit dem US-Publikum zu erleben. Das wird wahlweise in der deutschen Fassung oder im Originalton sowie in Dolby Digital 5.1 möglich sein. Die Weltpremiere erfolgt im Januar 2009 voraussichtlich in den Morgenstunden unserer Zeit auf Premiere 4 und Premiere HD. Eine Doppelfolge gibt es am selben Tag um 20:15 Uhr.

Danach wird bis zum Ende der siebten Staffel jeden Montag um 20:15 Uhr eine Folge 24 gezeigt. Wer das verpasst, kann die Wiederholungen oder - jeweils gegen Gebühren - das Pay-per-View-Portal Premiere Direkt, das Video-on-Demand-Portal Premiere Direkt+ sowie das Internet zum Abrufen der einzelnen Folgen nutzen. Wer nicht erwarten kann, wie es weitergeht, hat ab der dritten Folge laut Premiere-Ankündigung die Möglichkeit, direkt im Anschluss eine brandneue Folge abzurufen, jeweils eine Woche vor der TV-Premiere.

Um die Wartezeit zu verkürzen, zeigt Premiere am 30. November "24: Redemption", den ersten Film zur Serie. Das Prequel ist direkt nach Beendigung des Autorenstreiks und der damit forcierten Drehpause zur siebten Staffel entstanden und wie die Serie in Echtzeit angelegt. 24: Redemption kann über Premiere Direkt, Premiere Direkt+ sowie im Internet ab 27. November gegen Gebühr abgerufen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blabla 17. Sep 2008

Tja, vll machen sie es ja so, wie in einigen ländern, wo der ganze film von einer person...

Mr. e. 16. Sep 2008

OK, ich gebs ja zu - IQ von 135 und nicht mal die Sonderschule geschafft. Selber Pfeife. tz

loljaaberewcht 16. Sep 2008

Das Schlimmste ist, dass teilweise zwischen Kollege und Kunde (DAU) nicht mehr zu...

Interesante news 16. Sep 2008

Auch wenn es nicht wirklich was mit dem Computer zu tun hat löl Was aber interessant ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /