Foresight Linux für Netbooks

Angepasster Gnome-Desktop für kleine Bildschirme

Die Linux-Distribution Foresight ist jetzt in einer speziell für Mini-Notebooks angepassten Version verfügbar. Sie nutzt einen angepassten Gnome-Desktop und enthält eine kleine Auswahl an Anwendungen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der für kleine Bildschirme optimierte Gnome-Desktop basiert auf dem Ubuntu Netbook Remix und bietet über Tabs Zugriff auf unterschiedliche Anwendungsbereiche. In Foresight Mobile Edition 1.0 enthalten sind die Fotoverwaltung F-Spot, der Firefox-Browser, der Instant-Messenger Pidgin, der Mediaplayer Banshee sowie der Gnome-Movie-Player. Hinzu kommen weitere Gnome-Komponenten.

Foresight Mobile Edition 1.0
Foresight Mobile Edition 1.0
Stellenmarkt
  1. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
    Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Getestet wurde Foresight bisher auf einem nicht näher genannten Eee-PC-Modell sowie auf Intels Classmate-PC. Allerdings gibt es beim Eee-PC noch Probleme. So funktioniert nach dem Aufwachen aus dem Schlafzustand das WLAN nicht mehr.

Besonders an Foresight ist der Paketmanager Conary, der auch in der Mobile-Edition enthalten ist. Dieser ist darauf ausgelegt, Pakete aus Online-Repositorys zu aktualisieren und lädt dabei nur die wirklich geänderten Dateien anstatt eines kompletten Paketes herunter. Damit wird Bandbreite gespart.

Die Foresight Mobile Edition 1.0 ist ab sofort als Download verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. RS Q E-Tron: Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen
    RS Q E-Tron
    Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen

    Der RS Q E-Tron im futuristischen Design und mit 670 PS an den E-Achsen soll für Audi die Rallye Dakar gewinnen.

  2. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

jep 18. Sep 2008

eben nicht: "DO NOT INSTALL ume-config-netbook unless you are running an diamondville...

kontrastator 16. Sep 2008

Und inzwischen muss man dank VM noch nicht mal mehr rohling springen lassen ;) Und zum...

kontrastator 16. Sep 2008

Naja, das deine Meinung ziemlich einseitig ist, ist dir aber bewusst oder? Ich hab keine...

Menschen sind... 15. Sep 2008

das Netbook entsorgen und durch ein gscheites Subnotebook ersetzen und du bist wieder...

Daniel90 15. Sep 2008

Aber man erkennt ja (siehe nur mal iphone, etc), dass ansprechende Oberflächen immer...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /