Abo
  • Services:

Mac-Mediencenter Mediacentral integriert ZDF Mediathek

Version 2.8.2 erschienen

Die Mediencenter-Software Mediacentral für den Mac kann in der neuen Version 2.8.2 auf die Mediathek des ZDF zugreifen. Damit können Mac-Anwender auf das Archiv der online abrufbaren Videoinhalte des öffentlich-rechtlichen Senders zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ZDF-Archiv wird innerhalb der Software unter dem Menüpunkt "IPTV

>
Stellenmarkt
  1. Reply AG, München, Berlin
  2. KIRCHHOFF Witte GmbH, Iserlohn

Deutsch

>

ZDF Mediathek" aufgerufen. MediaCentral zeigt Tipps aus seiner Redaktion zu einzelnen Sendungen an. Die Sendungen selbst werden chronologisch nach der Ausstrahlungsreihenfolge sortiert.

Die neue Version von MediaCentral ermöglicht den Abruf aktueller Kinotrailer sowie eine erhöhte Kompatibilität für den TubeStick von Equinux.

MediaCentral stammt von Equinux selbst und kann außerdem DVB-T empfangen und Audio- und Videoformate, DVDs, Internetradio, Spiele, Bilder und Skype auf dem Mac darstellen. Außerdem lassen sich Videos von Google Video, Viralx.com und Youtube sowie Fotos von Flickr anzeigen.

Das Programm wird unter anderem mit den herstellereigenen DVB-T-Empfängern ausgeliefert. Equinux Mediacentral 2.8.2 kann ab sofort als Download bezogen werden. Die Vollversion kostet 30 Euro, das Update hingegen ist kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

:-) 16. Sep 2008

Bei mir kann der Tagesschausprecher gerade noch Guten Abend sagen, dann ist Stillstand.

xXx2 15. Sep 2008

geht am PC mit der neusten Version von TerraTec Home Cinema auch und sieht deutlich...

loler rennt 15. Sep 2008

Kicher ihr zwei (omg & hans), wer den Post 'Zugriff auf die ZDF-Mediathek war schon...

:-) 15. Sep 2008

Pssst! Sehe schon die nächsten Schlagzeilen: Kann das iPhon tödlich sein? Oder: Plant...


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /