Abo
  • Services:
Anzeige

Air Sharing macht das iPhone zum Webserver

Ziel ist der Datenaustausch mit dem PC

Die kostenlose Anwendung Air Sharing von Avatron für den iPod touch und das iPhone von Apple macht die mobilen Geräte zu WebDav-Servern, die ihre Inhalte per HTTP ausliefern. In Verbindung mit einem PC oder Mac können so Dateien auf das iPhone beziehungsweise den touch heraufgeladen werden.

Air Sharing
Air Sharing
Die Adresse des iPhone-WebDav-Servers, die man zum Verbindungsaufbau benötigt, zeigt Air Sharing sofort an. Ein optionaler Zugriffsschutz per Passwort ist ebenfalls vorgesehen. Air Sharing kann auch diverse Dateien anzeigen.

Anzeige

Der integrierte Viewer bringt MP3s, PDFs, JPEGs, Excel-Sheets und Textdateien auf den Bildschirm von Apples mobilen Geräten. Einen Zugriff auf die Musik- und Filmdateien auf den Apple-Geräten, die per iTunes heraufgeladen wurden, bietet Air Sharing jedoch nicht an.

Air Sharing zeigt die Formate iWork (Pages, Numbers und Keynote) sowie Word, Excel und Powerpoint auf den Apple-Geräten an. Außerdem werden von Safari erstellte Webarchive, HTML-Seiten und RTF-Textdateien dargestellt.

Air Sharing
Air Sharing
Dazu kommen ASCII- und Unicode-Textdateien mit farblich hervorgehobenen Code-Bestandteilen (C/C++, Objective C/C++, C#, Java, Javascript, XML, Perl, Ruby, Python). Mit Air Sharing lassen sich auch Tonformate wie MP3, AAC, Audible, Apple Lossless, AIFF, WAV sowie Filmdateien mit den Codecs H.264, MPEG-4 und 3GPP abspielen. Ferner zeigt das Programm die Bildformate GIF, PNG, JPG und TIFF an.

Air Sharing soll nach Angaben des Entwicklers "in wenigen Tagen" 6,99 US-Dollar kosten. Derzeit wird das Programm im iTunes Apps Store kostenlos angeboten.


eye home zur Startseite
oni 16. Sep 2008

Deshalb nutze ich auch nur so viel wie nötig. Kein MySpace, kein StudiVZ und ähnliches...

titrat 15. Sep 2008

Dargestellt wird sofort, scrollen geht erst nach fast 4 langen Sekunden - mit 2.1...

Netspy 15. Sep 2008

Gerade gefunden, man muss beim Speichern in Pages den Haken vor „Vorschau in das...

Schlaumeier 15. Sep 2008

Nein. Die Dateien sind für andere Programme nicht zugänglich, da jede App nur wie in...

Netspy 15. Sep 2008

… in HD-Qualität



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel