Abo
  • Services:

Bei der Hotspot-Nutzung liegt Deutschland im Mittelfeld

Mehr als 14.000 WLAN-Hotspots in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit rund 14.200 öffentliche WLAN-Hotspots. Das sind neun Prozent mehr als vor einem Jahr. Dennoch rangieren die Deutschen bei der Nutzung öffentlicher WLAN-Angebote im internationalen Mittelfeld. Das gilt auch für die Nutzung von WLANs im privaten Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bitkom-Verband teilte mit, dass hierzulande zwar 17 Hotspots auf 100.000 Bürger kommen, in der Schweiz zum Beispiel sind es mit 53 jedoch deutlich mehr. In Großbritannien kommen 48 und in Schweden 38 Hotspots auf 100.000 Bürger.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Im privaten Bereich sind WLANs hingegen viel stärker etabliert. In Deutschland nutzen 40 Prozent aller Haushalte mit einem Internetanschluss die schnurlose Verbindungstechnik, im EU-Schnitt sind es 46 Prozent.

Vor allem die Spanier liegen mit der WLAN-Nutzung im privaten Bereich vorn. Dort nutzen 68 Prozent und in Frankreich 67 Prozent aller mit Internet versorgten Haushalte ein WLAN. Die Grundlage für die Zahlen bildet eine Studie der EU-Kommission.

Gründe für das schlechtere Abschneiden der Deutschen in diesem Vergleich nannte die Studie nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Peek 15. Sep 2008

Also ich hab bei mir zu Hause 5 verschiedene AccessPoints stehen und nutz die regelmä...

bums 15. Sep 2008

Offene wlans gabs auch in deutschland, bis pro7 und sat1 leute informiert haben :) Sonst...

Fry 15. Sep 2008

Für Otto Normalverbraucher ist es halt einfacher ein Kabel anzuschließen. *Klick* ... I...

Fabian Schölzel 15. Sep 2008

Ich hatte es schon immer geahnt. Um Deutschland steht es schlecht. Gerade in so einer in...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /