Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Objekte für wissenschaftliche Aufsätze

Interaktive 3D-Modelle von Molekülen können in PDF-Dokument eingebettet werden

Berliner Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, um dreidimensionale interaktive Objekte, beispielsweise von Molekülen, zu erstellen und sie in PDF-Dateien einzubetten. Die Leser können sie in ihrem PDF-Reader anschauen, ohne eine Erweiterung zu installieren.

Ob Moleküle, Berge, Galaxien oder Organe - viele Arbeiten in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen lassen sich anschaulicher mit dreidimensionalen Ansichten von komplexen Objekten illustrieren. Bislang mussten die Wissenschaftler jedoch mit zweidimensionalen Bildern vorlieb nehmen. Eine Gruppe von deutschen und indischen Wissenschaftlern an der Berliner Charité hat jedoch eine Technik entwickelt, mit der sich dreidimensionale Objekte in PDF-Dateien einbetten lassen. Wissenschaftliche Aufsätze werden elektronisch meist in diesem Format veröffentlicht.

Anzeige
Molekül (Bild: Charité)
Molekül (Bild: Charité)


Das Team um den Genetiker Andreas Ziegler hat mehrere Programme miteinander kombiniert, darunter das 3D-Grafikprogramm PyMOL, das für wissenschaftliche Anwendungen entwickelt wurde, und Adobes 3D Reviewer. So ist es ihnen gelungen, aus dem Bild eines Moleküls ein interaktives 3D-Objekt zu erstellen und dieses in eine PDF-Datei zu exportieren. Ihre Entwicklung stellen die Forscher in der aktuellen Ausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift "Trends in Biochemical Sciences" (TiBS) vor. Eine Anleitung zur Erstellung von 3D-Objekten haben sie auf ihrer Website veröffentlicht.

Da die Objekte interaktiv sind, kann der Nutzer sie drehen und bewegen. Die Darstellung erfolgt ganz einfach im PDF-Reader. Eine Erweiterung oder ein Internetzugang sind dafür nicht nötig.


eye home zur Startseite
Formatierungsbu... 17. Sep 2008

Ich kann kein LaTeX. Ich tippe lieber Teste und lasse sie vom Programmen per Buttons und...

cyberia 15. Sep 2008

Ich habs ebenso gelesen wie du. Wenn das jetzt nur unter Zuhilfenahme von kostenlosen...

Guldo 15. Sep 2008

Was eigentlich das lustigste an der Sache ist, ist die Liste der Autoren: Pravin Kumar...

fdsfbdbsdfb 14. Sep 2008

Leute die Software ihrer Bestimmung nach anwenden behaupten ernsthaft von sich etwas...

wefwef 14. Sep 2008

Indem ich verschiedene Anwendungen kombiniert habe um eine druckfertige Datei zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Verve Consulting GmbH, Köln
  3. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  4. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  2. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  3. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

  4. TV-Kabelnetz

    Vodafone Kabelnetztrasse in Rheinland-Pfalz zerstört

  5. Hetzner Cloud

    Cloud-Ressourcen für wenig Geld aber mit Zusatzkosten mieten

  6. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  7. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  9. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  10. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Tank

    Bigfoo29 | 17:02

  2. Mit oder ohne Spectre und Meltdown patch?

    derdiedas | 17:01

  3. +1 /kt

    SirFartALot | 17:00

  4. Re: Netflix Preise sind falsch

    Topf | 16:59

  5. Re: Eine "mobile Sendeanlage"

    Apfelbrot | 16:59


  1. 16:14

  2. 16:00

  3. 15:58

  4. 15:35

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 14:13

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel