Abo
  • IT-Karriere:

Flache Notebookfestplatte mit 500 GByte von WD (Update)

Zwei Scheiben statt drei

Neben Samsung bietet bald auch Western Digital Notebookfestplatten mit bis zu 500 GByte Speicherplatz und einer Höhe von 9,5 mm an. Die meisten der bisher vorgestellten 2,5-Zoll-Festplatten mit dieser Kapazität bringen es auf eine Höhe von 12,5 mm, was sie für viele Notebooks ungeeignet macht.

Artikel veröffentlicht am ,

WD Scorpio Blue 500 GB
WD Scorpio Blue 500 GB
Das SATA-Laufwerk WD Scorpio Blue arbeitet mit 5.400 Umdrehungen/Minute (RPM) und wird mit Kapazitäten von 400 und 500 GByte angeboten. In Letzterem stecken bei 9,5 mm Höhe zwei Scheiben mit jeweils 250 GByte. Ältere Platten von Fujitsu und Hitachi brauchten dafür noch drei Scheiben und brachten es damit auf 12,5 mm. WD bewirbt seine neuen und laut Beschreibung sehr leisen Festplatten für den Einsatz in mobilen externen Speichergeräten und High-End-Notebooks.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen

Laut Hersteller wird die WD Scorpio Blue ab Oktober 2008 in den beiden Kapazitäten 400 und 500 GByte in Deutschland erhältlich sein. Preise nennt Western Digital noch nicht, die Garantie wird mit drei Jahren angegeben. Zum Vergleich: Händler listen die konkurrierende und bereits lieferbare Samsung HM500LI (SpinPoint M6) mit 500 GByte ab etwa 140 Euro. Allerdings basiert sie noch auf drei 167-GByte-Scheiben.

Nachtrag vom 15. September 2008, um 13:00 Uhr:
Mittlerweile konnte uns Western Digital auch die Preise nennen: Die WD Scorpio Blue mit 400 GByte kostet 149 Euro, die mit 500 GByte liegt bei 189 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

Compijuter 15. Sep 2008

Computer sagt nein!

Rainer Haessner 14. Sep 2008

Na, ich weiß nicht. Die Flash-Module sind in der Tat erstaunlich billig. Immerhin mu...

Menschen sind... 13. Sep 2008

1,5 TB 3,5" HDDs gibts ja eh schon lange.

Strangers Night 13. Sep 2008

Bauhöhe Wärmentwicklung hohe Kapazität

Andere Zeit 13. Sep 2008

...da diente ein Notebook nicht als Desktop Ersatz. Da benötigt kein Notebook einen 3 GHZ...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /