Flache Notebookfestplatte mit 500 GByte von WD (Update)

Zwei Scheiben statt drei

Neben Samsung bietet bald auch Western Digital Notebookfestplatten mit bis zu 500 GByte Speicherplatz und einer Höhe von 9,5 mm an. Die meisten der bisher vorgestellten 2,5-Zoll-Festplatten mit dieser Kapazität bringen es auf eine Höhe von 12,5 mm, was sie für viele Notebooks ungeeignet macht.

Artikel veröffentlicht am ,

WD Scorpio Blue 500 GB
WD Scorpio Blue 500 GB
Das SATA-Laufwerk WD Scorpio Blue arbeitet mit 5.400 Umdrehungen/Minute (RPM) und wird mit Kapazitäten von 400 und 500 GByte angeboten. In Letzterem stecken bei 9,5 mm Höhe zwei Scheiben mit jeweils 250 GByte. Ältere Platten von Fujitsu und Hitachi brauchten dafür noch drei Scheiben und brachten es damit auf 12,5 mm. WD bewirbt seine neuen und laut Beschreibung sehr leisen Festplatten für den Einsatz in mobilen externen Speichergeräten und High-End-Notebooks.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Gerätemanagement
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  2. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Laut Hersteller wird die WD Scorpio Blue ab Oktober 2008 in den beiden Kapazitäten 400 und 500 GByte in Deutschland erhältlich sein. Preise nennt Western Digital noch nicht, die Garantie wird mit drei Jahren angegeben. Zum Vergleich: Händler listen die konkurrierende und bereits lieferbare Samsung HM500LI (SpinPoint M6) mit 500 GByte ab etwa 140 Euro. Allerdings basiert sie noch auf drei 167-GByte-Scheiben.

Nachtrag vom 15. September 2008, um 13:00 Uhr:
Mittlerweile konnte uns Western Digital auch die Preise nennen: Die WD Scorpio Blue mit 400 GByte kostet 149 Euro, die mit 500 GByte liegt bei 189 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Compijuter 15. Sep 2008

Computer sagt nein!

Rainer Haessner 14. Sep 2008

Na, ich weiß nicht. Die Flash-Module sind in der Tat erstaunlich billig. Immerhin mu...

Menschen sind... 13. Sep 2008

1,5 TB 3,5" HDDs gibts ja eh schon lange.

Strangers Night 13. Sep 2008

Bauhöhe Wärmentwicklung hohe Kapazität



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /