Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Geheimakte 2 - Urwald statt Sibirien

Fortsetzung des Adventure-Erfolgs von 2006

Sie waren das Adventure-Pärchen des Jahres 2006: Die junge, attraktive Nina Kalenkow und ihr Freund Max machten sich in Geheimakte Tunguska auf, eine mysteriöse Explosion in Sibirien zu erforschen. Jetzt sind sie in Geheimakte 2 wieder da und versuchen, an ihren damaligen Überraschungserfolg anzuknüpfen.

Geheimakte 2 (Windows-PC)
Geheimakte 2 (Windows-PC)
Die vergangenen zwei Jahre scheinen dem Privatleben von Max und Nina nicht unbedingt gut getan zu haben - zu Beginn von Geheimakte 2 sind beide Protagonisten jedenfalls in unterschiedlichen Ecken der Welt unterwegs. Während sich die junge Blondine am Hamburger Hafen befindet und auf einer Schiffsfahrt in Europa entspannen will, untersucht ihr Exfreund im Urwald von Indonesien alte Tempelanlagen. Wer die Dramaturgie derartiger Spiele kennt, weiß aber genau, dass sich die Wege der beiden Helden im Laufe der Zeit natürlich wieder kreuzen; auch wenn der Spieler beide Akteure zunächst recht lange in eigenen Handlungssträngen steuert.

Anzeige

Zu tun gibt es viel, schließlich steht die Weltordnung kopf: Klimakatastrophen, Wirtschaftskrisen, Bürgerkriege, dazu dann auch noch ein Mord, der praktisch vor Ninas Augen geschieht. Hinter allem scheint eine mysteriöse Bruderschaft zu stecken, die im Verborgenen ihre Fäden zieht und zudem die bald drohende Apokalypse ankündigt. Ganz so dramatisch, wie sich das zunächst anhört, spielt sich Geheimakte 2 zwar nicht, nach einem gelungenen Intro verliert die Story zunächst sogar ein wenig an Fahrt. Für genügend interessante Schauplätze und Ereignisse haben die Entwickler von Animation Arts aber auch diesmal wieder gesorgt.

Spieletest: Geheimakte 2 - Urwald statt Sibirien 

eye home zur Startseite
mwr87 15. Sep 2008

Wie will denn das spiel auch Anforderungen setzen ... maximal 4 3D Spielfiguren auf...

cumwhore 14. Sep 2008

Die Bitch hat keine Haare! Und schon gar keinen Bikini - die geht nur nackt mit Lula(3D...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 9,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  2. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  3. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  4. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  5. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  6. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  7. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  8. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  9. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  10. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    JackIsBlack | 15:05

  2. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    code759 | 15:02

  3. Re: Netzneutralität eindeutig verletzt!!!

    Eisboer | 15:02

  4. Re: Wer lesen kann ist klar im Vorteil (Android...

    TelosNox | 15:00

  5. Re: "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    deserr | 15:00


  1. 14:46

  2. 14:05

  3. 13:48

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 12:02

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel