Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Geheimakte 2 - Urwald statt Sibirien

Fortsetzung des Adventure-Erfolgs von 2006

Sie waren das Adventure-Pärchen des Jahres 2006: Die junge, attraktive Nina Kalenkow und ihr Freund Max machten sich in Geheimakte Tunguska auf, eine mysteriöse Explosion in Sibirien zu erforschen. Jetzt sind sie in Geheimakte 2 wieder da und versuchen, an ihren damaligen Überraschungserfolg anzuknüpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Geheimakte 2 (Windows-PC)
Geheimakte 2 (Windows-PC)
Die vergangenen zwei Jahre scheinen dem Privatleben von Max und Nina nicht unbedingt gut getan zu haben - zu Beginn von Geheimakte 2 sind beide Protagonisten jedenfalls in unterschiedlichen Ecken der Welt unterwegs. Während sich die junge Blondine am Hamburger Hafen befindet und auf einer Schiffsfahrt in Europa entspannen will, untersucht ihr Exfreund im Urwald von Indonesien alte Tempelanlagen. Wer die Dramaturgie derartiger Spiele kennt, weiß aber genau, dass sich die Wege der beiden Helden im Laufe der Zeit natürlich wieder kreuzen; auch wenn der Spieler beide Akteure zunächst recht lange in eigenen Handlungssträngen steuert.

Zu tun gibt es viel, schließlich steht die Weltordnung kopf: Klimakatastrophen, Wirtschaftskrisen, Bürgerkriege, dazu dann auch noch ein Mord, der praktisch vor Ninas Augen geschieht. Hinter allem scheint eine mysteriöse Bruderschaft zu stecken, die im Verborgenen ihre Fäden zieht und zudem die bald drohende Apokalypse ankündigt. Ganz so dramatisch, wie sich das zunächst anhört, spielt sich Geheimakte 2 zwar nicht, nach einem gelungenen Intro verliert die Story zunächst sogar ein wenig an Fahrt. Für genügend interessante Schauplätze und Ereignisse haben die Entwickler von Animation Arts aber auch diesmal wieder gesorgt.

Spieletest: Geheimakte 2 - Urwald statt Sibirien 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)

mwr87 15. Sep 2008

Wie will denn das spiel auch Anforderungen setzen ... maximal 4 3D Spielfiguren auf...

cumwhore 14. Sep 2008

Die Bitch hat keine Haare! Und schon gar keinen Bikini - die geht nur nackt mit Lula(3D...


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

      •  /