Abo
  • IT-Karriere:

Lumix DMC-G1 - Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Panasonic stellt Lumix DMC-G1 vor

Mit der Lumix DMC-G1 stellt Panasonic die erste Digitalkamera auf Basis des neuen Micro-Four-Thirds-Systems vor. Die Kompaktkamera kann mit Wechselobjektiven genutzt werden und soll so die Bildqualität einer Systemkamera mit der Mobilität einer Kompaktkamera verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Lumix-DMC-G1
Lumix-DMC-G1
Das Gehäuse von Panasonics Lumix DMC-G1 wiegt 385 Gramm und somit kaum mehr als eine gut ausgestattete Kompaktkamera. Dank des neuen Micro Four Thirds Systems kann die Kamera aber mit Wechselobjektiven genutzt werden. Über einen Adapter lassen sich auch Objektive des "Four Thirds Systems" anschließen. Panasonic bringt zusammen mit der Kamera auch passende Objektive für Micro Four Thirds auf den Markt.

Inhalt:
  1. Lumix DMC-G1 - Kompaktkamera mit Wechselobjektiven
  2. Lumix DMC-G1 - Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Die Hybridkamera G1 erreicht mit ihrem Live-MOS-Sensor (Bildsensorgröße 17,3 x 13 mm) eine Auflösung von 12,1 Megapixeln und verfügt über ein Staubschutzsystem, das durch Schwingungen dafür sorgen soll, dass Partikel sich wieder von der Sensoroberfläche lösen.

Lumix-DMC-G1
Lumix-DMC-G1
Der Hersteller setzt beim Sucher auf ein als "Fulltime Live View" bezeichnetes Konzept, bestehend aus dem klapp- und drehbaren 3-Zoll-LC-Display und einem elektronischen Sucher mit einer Auflösung von jeweils 460.000 Pixeln. Beide sollen eine Bildfeldabdeckung von nahezu 100 Prozent bieten. Ein Sensor erkennt, ob der Fotograf die Kamera ans Auge nimmt oder das Bild auf dem LCD betrachtet und schaltet die Darstellung um.

Auf einen Spiegel und den damit einhergehenden Spiegelkasten verzichtet Panasonic bei seinem neuen Wechselobjektivsystem. Dadurch schrumpft das Gehäuse und auch die Objektive lassen sich kompakter bauen. Zum Scharfstellen nutzt die Lumix DMC-G1 ein Kontrast-Autofokussystem, das auch in anderen Kompaktkameras zum Einsatz kommt. Die vornehmlich aus Spiegelreflexkameras bekannte Phasenvergleichsmethode wird nicht eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Kiel
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Der Mehrfeld-Autofokus der G1 arbeitet mit 23 Messfeldern und bietet auch einen frei wählbaren Messpunkt, auf den die Kamera dann scharf stellt. Kompaktkamerafunktionen wie die Gesichtserkennung sind ebenfalls integriert. Die DMC-G1 bietet auch eine Quick-AF-Funktion, bei der die Schärfeberechnung bereits vor dem Andrücken des Auslösers erfolgt.

Lumix DMC-G1 - Kompaktkamera mit Wechselobjektiven 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€
  2. 89,90€ (Versandkostenfrei!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 Xbox One/Windows 10 für 34,49€, F1 2019 Legends Edition für 38,99€)
  4. (aktuell u. a. Netzteile von Thermaltake ab 44,99€, AMD Ryzen 7 2700 für 189,90€, Corsair K70...

HWH 25. Sep 2008

Mal abgesehen von der etwas fragwürdigen Formulierung "geben soll", kennst Du denn so...

basslinegenerator 24. Sep 2008

schwachsinn der sensor misst nicht 21 statt 41 sondern das auflagemass, das ist der...

basslinegenerator 24. Sep 2008

geh bitte warum so präpotent ?? du disquaifizierst dich mit deinem ersten absatz...

linux-macht... 17. Sep 2008

Eine G1 mit Video Funktion und ein dazu passendes Objektiv soll 2009 kommen. Passendes...

linux-macht... 17. Sep 2008

µFT definiert sich wohl erstmal durch den wegfall des Spiegels. Ohne den wäre die...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    •  /