Abo
  • Services:

Neue Organisation und Entlassungen bei NC Soft

Gerüchte um Einstellung von Tabula Rasa werden "derzeit" zurückgewiesen

Mit einer neuen Organisationsstruktur will sich der Onlinespielespezialist NC Soft der Zukunft stellen. Unter dem vorläufigen Namen NC West werden alle Aktivitäten des Unternehmens außerhalb von Asien zusammengefasst. Der neue Firmensitz liegt in Seattle, die Niederlassungen in Brighton/England und Austin/Texas bleiben erhalten, werden allerdings verkleinert. Gerüchte über eine Einstellung des Onlinerollenspiels Tabula Rasa hat NC dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Im südkoreanischen Heimatmarkt laufen die Geschäfte für NC Soft weiterhin gut - vor allem dank des lokalen Megasellers Lineage 2. Deutlich mehr Sorgen bereiten die Märkte USA und Europa, in denen insbesondere dem mit großen Erwartungen gestarteten Tabula Rasa von Richard Garriott nur wenig Erfolg beschieden ist. Jetzt kündigt das Unternehmen an, dass die europäischen und amerikanischen Märkte künftig von einer zentralen Niederlassung namens NC West in Seattle betreut werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Dessen neuer Chef heißt Chris Chung, er war bislang Leiter des zu NC Soft gehörenden Entwicklerteams Arenanet, bei dem das erfolgreiche Onlinerollenspiel Guild Wars entstand. Weitere wichtige Personen im neuen Führungsstab sind Jeff Strain und Patrick Wyatt, die zuvor beide lange Jahre in gehobenen Positionen bei Blizzard gearbeitet haben. Robert Garriott, Bruder des Tabula-Rasa-Chefentwicklers und bislang Chef der jetzt aufgelösten NC Soft North America, kümmert sich künftig um die weltweite Geschäftsentwicklung.

Wie der Branchendienst Gamesindustry unter Berufung auf NC Soft berichtet, werden in der bisherigen Europazentrale im englischen Brighton 58 Angestellte aus den Bereichen Entwicklung, Marketing und PR entlassen.

In Fankreisen kursieren Gerüchte, dass das glücklose NC-Onlinerollenspiel Tabula Rasa eingestellt wird - laut einem Sprecher gebe es dafür allerdings zumindest "derzeit" keine Pläne.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

fankreis 12. Sep 2008

ich habe nie behauptet es sei ein mmo, sondern mich auf die gesamtkosten der...

Hotohori 12. Sep 2008

Habs auf der GC angespielt, mir gefällt Aion bisher sehr, könnte nach Jahren mal wieder...

1337 Gamer 12. Sep 2008

Wie der Name schon sagt. Die sollten lieber noch eine Guild Wars Erweiterung rausbringen...

Nolan ra Sinjaria 12. Sep 2008

Hierzulande...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /