Abo
  • Services:
Anzeige

WinZip 12 mit verbesserter Kompressionsrate

Windows-Packprogramm erhält Bildervorschau und lernt neue Archivformate

Vor allem bei JPG-Bildern versprechen die Macher von WinZip 12 eine höhere Kompressionsrate als bisher. Das Windows-Packprogramm unterstützt naun auch 7Z-Archive sowie IMG- und ISO-Images, aus denen Inhalte extrahiert werden können. In einem ZIP-Archiv befindliche Bilder werden bei Bedarf mit einer Minibildansicht dargestellt.

Beim Komprimieren von JPEG-Dateien sollen 20 bis 25 Prozent kleinere Archive mit WinZip 12 möglich sein als es mit anderen Packprogrammen der Fall ist. Ergänzend dazu setzt die neue Version nun auf die LZMA-Kompression, die allgemein kleinere ZIP-Archive bescheren soll. Darüber hinaus sollen alle Komprimierungsfunktionen optimiert worden sein und eine grafische Ansicht zeigt den Kompressionsgrad von Archiven. Die neue Version kann auch Dateien aus 7Z-Archiven sowie aus ISO- oder IMG-Images extrahieren und ZIP-Archive können mittels "Save as"-Befehl in ein anderes Archiv oder in ein neuen Verzeichnis entpackt werden, ohne dass die bestehende Bezeichnung verwendet wird.

Anzeige

Endlich können auch innerhalb der WinZip-Oberfläche neue Verzeichnisse angelegt sowie bestehende Objekte umbenannt werden, während sich alle Dateien und Ordner in einem Archiv nun mit der Maus verschieben lassen. Befinden sich in einem ZIP-Archiv Bilddateien, zeigt der Packer davon Minibildchen, um diese bequemer identifizieren zu können. Befindet man sich in einem ZIP-Archiv, lassen sich nun einzelne Dateien mit einem speziellen Befehl in ein neues Archiv packen, um dieses per E-Mail zu versenden. All diese Neuerungen stecken sowohl in der Standard- als auch in der Pro-Version.

Zusätzlich dazu bietet die Pro-Version folgende Verbesserungen: Fotos lassen sich von einer Digitalkamera transferieren und dabei gleich komprimieren. Allerdings funktioniert das nur bei Kameras, die die Windows Image Acquisition Technology unterstützen. Sofern das Orientation-Tag gesetzt ist, werden Fotos automatisch vor der Komprimierung richtig gedreht. Ein Bildanzeigeprogramme ist bei WinZip 12 Pro ebenfalls enthalten, um Fotos zu drehen, in der Größe zu verändern oder eine Diashow zu starten. Dabei soll das manuelle Entpacken der Bilder nicht notwendig sein. Beim Hochladen von Fotos auf einen FTP-Server können diese auf Wunsch automatisch verkleinert werden.

Eine neue Password-Policy gibt bei der Kennwortauswahl, damit ein Passwort nicht so leicht geknackt werden kann. Dazu kann wahlweise die Kennwortlänge vorgegeben werden oder bestimmt werden, dass eine Mindestmenge an Zahlen und Buchstaben vorhanden oder sich Groß- und Kleinschreibung abwechseln müssen. Systemadministratoren können bei Bedarf die Verschlüsselungsverfahren auswählen oder aber alle Verschlüsselungsfunktionen deaktivieren. Zudem unterstützt der Job-Wizzard nun Unicode und das Testen von automatisierten Befehlen soll vereinfacht sein.

WinZip 12 für die Windows-Plattform gibt es vorerst nur in englischer Sprache. WinZip 12 Standard kostet 29,95 Euro, der Preis für die Pro-Variante beträgt 49,95 Euro. Upgrades von der Vorversion kosten für die Standardversion 14,98 Euro und 24,98 Euro für die Pro-Ausführung. Eine Testversion von WinZip 12 steht zum Download bereit.

Wann die Software in deutscher Sprache kommt, ist nicht bekannt. Erfahrungsgemäß müssen sich Interessenten mehrere Monate gedulden, bis die deutsche Version nachgereicht wird. Die letzte deutsche Fassung von WinZip trägt die Versionsnummer 11.1, denn die seit fünf Monaten verfügbare Version 11.2 von WinZip gibt es noch nicht mit deutschsprachiger Oberfläche.


eye home zur Startseite
silent-pc 15. Sep 2008

Hier gibts den Packer vom: PAQ project der ist OPEN SOURCE also kostenlos! Der packt...

keyboard 13. Sep 2008

Ich glaube, ihr seid alle gay! Bleibt beser daheim, bitte, bevor ihr noch jemanden...

Yusuf Islam 13. Sep 2008

tja, wer entpackt denn bitte schön große dateien? üblicherweise haben ZIPs für den...

tempo_raer 12. Sep 2008

ihr müsst euch schon entscheiden, ob ihr eine alliteration oder analogie meint…

WinRaR 12. Sep 2008

Nicht, wenn man ewig und immer auf schließen klickt, wenn das Programm dir sagt, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel