Abo
  • Services:

MultiSync 24WMGX3 - High-End-Display von NEC

AMVA-Panel erreicht 1.920 x 1.200 Pixel und einen Kontrast von 1.000:1

Mit dem MultiSync 24WMGX3 kündigt NAC ein neues 24-Zoll-LCD seiner Lifestyle-Serie MultiSync GX an. Das Display ist mit einem AMVA-Panel ausgestattet und soll einen Kontrast von 1.000:1 bei hohen Einblickwinkeln erreichen und verfügt über eine matte Displayoberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

NEC MultiSync 24WMGX3
NEC MultiSync 24WMGX3
NECs MultiSync 24WMGX3 verfügt über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten wie VGA, DVI-D mit HDCP, zwei HDMI-Schnittstellen sowie S-Video-, Component- und Composite-Video-Anschluss. Äußerlich kommt das Gerät in Klavierlackoptik daher.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland
  2. Hays AG, Würzburg

Das integrierte AMVA-Panel bietet Einblickwinkel von bis zu 178 Grad, erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei 60 Hz und ein Kontrastverhältnis von 1.000:1. Den sogenannten Dynamic-Contrast gibt NEC mit 2.000:1 an, die Leuchtstärke liegt bei 500 cd/qm. Bei AMVA handelt sich um eine den gebräuchlichen PVA-Panels vergleichbare Erweiterung des "Multi-Domain Vertical Alignment" mit ähnlichen Werten für Einblickwinkel und Kontrast. Diese MVA-Panels sollen fast so schnell wie TN-Panels arbeiten, NEC gibt für seinen Monitor 6 Millisekunden an. Das gilt jedoch nur für die Overdrive-Schaltung, einen vollständigen Wechsel von Schwarz nach Weiss soll das Display in 16 Millisekunden bewältigen.

NEC empfiehlt den Monitor aufgrund der schnellen Reaktionszeiten auch für Videos und Spiele, zudem soll die Unterstützung des erweiterten Farbraums sRGB für satte Farben sorgen. Ton gibt das Display über zwei integrierte 5-Watt-Lautsprecher wieder und auch eine Infrarotfernbedienung wird mitgeliefert.

NEC MultiSync 24WMGX3
NEC MultiSync 24WMGX3
Um sich auch in Arbeitsumgebungen anpassen zu können, kann das MultiSync 24WMGX3 um 60 mm in der Höhe verstellt werden. Eine Anpassung der Hintergrundbeleuchtung an das Umgebungslicht erfolgt mit Hilfe eines integrierten Lichtsensors. Im Modus Intelligent Visual (IV) wird die Leuchtstärke des Displays zudem nach ergonomischen Gesichtspunkten nachgeregelt, in Abhängigkeit von der Helligkeit des aktuell dargestellten Bildes und vom Alter des Betrachters.

Das Display NEC MultiSync 24WMGX3 soll ab sofort für 989,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€

Venki 12. Sep 2008

Pures Glück. Ich hatte bisher, Job mit eingerechnet, vielleicht so 12 TFT-Displays...

Doubleslash 11. Sep 2008

Das gibts so nicht. sRGB ist der kleinste gemeinsame Nenner auf den sich die Industrie...

rtetet 11. Sep 2008

Also mein **** EUR teurer 24"-TFT von **** hat, wie nahezu jeder TFT, ein leichtes...

Eizo-Fan 11. Sep 2008

Stimmt, was Anschlüsse angeht ist Dell ganz vorn!


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /