Abo
  • Services:

Microsoft: Maus und Tastaturen für Designliebhaber

Notebookmaus mit versenkbarem Funkempfänger

Microsoft hat zwei neue Tastatur-Maus-Sets vorgestellt, die durch ihr Design bestechen sollen. Dazu gehört die Tastatur "Wireless Laser Desktop 6000" mit einem geschwungenen Tastenfeld und das "Wireless Media Desktop 1000".

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless Laser Desktop 6000
Wireless Laser Desktop 6000
Das Tastenfeld des "Wireless Laser Desktop 6000" ist von einem transparenten Rahmen umgeben und besitzt eine um sechs Grad angewinkelte Oberfläche. Die Funktechnik arbeitet mit 2,4 GHz und soll eine Reichweite von zehn Metern bieten. In die Tastatur sind Favoritentasten sowie Tasten zur Mediensteuerung und eine Lautstärkeregelung eingelassen. Zum "Wireless Laser Desktop 6000" gehört eine Lasermaus, die einen Einsteckplatz für den Funkempfänger bietet, wenn er nicht benötigt wird.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Wireless Media Desktop 1000
Wireless Media Desktop 1000
Das Microsoft "Wireless Media Desktop 1000" ist besonders flach ausgeführt, bietet ebenfalls Favoritentasten und wird mit einer optischen Maus ausgeliefert.

Microsofts neue Geräte sollen ab September 2008 in den Handel kommen, das Wireless Laser Desktop 6000 für 89,99 Euro und das Wireless Media Desktop 1000 für 44,99 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 399€
  3. 119,90€

DannyMichalski 07. Okt 2009

Mal im Ernst - Tastaturen kauft man bei Cherry. Was anderes kommt uns jedenfalls nicht...

Thorsten0815 11. Sep 2008

Also ich bin wie gesagt bestens zufrieden damit. Meine grossen Haende haben null...

Bouncy 11. Sep 2008

ja, das funktioniert etwa seit ende des letzten jahrhunderts ;) das wage ich zu...

diGriz 11. Sep 2008

Ist wahrscheinlich eine Anspielung an den Binford 6000 was-auch-immer.

sssss1 11. Sep 2008

Irgendwie hat man aber das Design vergessen, oder? Sieht genauso hingeschissen aus wie...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /