Abo
  • Services:

Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate mit Kreativpaket

Neues Freistellwerkzeug für Corels Bildbearbeitungssoftware

Corel hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware Paint Shop Pro Photo vorgestellt. Der Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate unterstützt mehr Digitalkameras, wurde mit zahlreichen Vorlagen für die Gestaltung von Fotorahmen und Büchern ausgerüstet und enthält mit dem Corel Painter Photo Essentials 4 ein Malprogramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Neuerungen in Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate gehört eine breitere Unterstützung von Rohdatenformaten aus Digitalkameras. Die neue Version soll mehr als 250 Kameramodelle unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Außerdem wurde ein neues Kreativpaket beigelegt, das unter anderem 150 anpassbare Fotorahmen und Grafikelemente enthält, mit denen Bilderbücher und Fotoalben erstellt werden können. Ein neues Freistellwerkzeug soll in drei Schritten auch komplexe Objekte und halbtransparente Elemente vom Hintergrund trennen.

Mit dem neuen Corel Painter Photo Essentials 4 können Bilder in Gemälde umgewandelt werden. Dazu stehen unterschiedliche Malstile zur Verfügung. Das Programm Photorecovery dient der Wiederherstellung von Bilddateien von Speicherchips wie SD, miniSD, microSD, CompactFlash, Memory Stick, MMC, xD, SmartMedia und dem Microdrive. Im Paket ist zudem ein USB-Stick mit 2 GByte Kapazität enthalten.

Der Corel Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate für Windows soll rund 100 US-Dollar kosten und in den kommenden Wochen auch in deutscher Sprache erscheinen. Das Update von Paint Shop Pro Photo X2 kostet 30 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

fobis 27. Nov 2008

Ich habe gerade erst dieses Forum entdeckt. Bei der 'retro'-Version wäre ich sofort...

sirioso 11. Sep 2008

komplett ausgeschrieben Corel Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate 3rd Dimmension...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /