Angespielt: Motorstorm 2 - mit Boost durch die bunte Pampa

Der Nachfolgeracer zum Starttitel der Playstation 3 von den Evolution Studios

Als Playstation-3-Starttitel durfte sich das erste Motorstorm ein paar Macken erlauben. Der Nachfolger des Arcade-Rennspiels geht auf die Forderungen der Fans ein und bietet bunte Abwechslung auf den Strecken und einen Zwei-Spieler-Splitscreen.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorstorm Pacific Rift erscheint am 11. September 2008 in einer Demo für amerikanische Qore-Abonnenten und ausgewählte Nutzer des Playstation Network. Die Demo wird die Strecke Rain God Spires umfassen, die in der uns vorliegenden Version im Splitscreen befahrbar ist.

 

Inhalt:
  1. Angespielt: Motorstorm 2 - mit Boost durch die bunte Pampa
  2. Angespielt: Motorstorm 2 - mit Boost durch die bunte Pampa

Motorstorm 2 Pacific Rift
Motorstorm 2 Pacific Rift
In der Vorabversion, die auch im Video zu sehen ist, sind schon drei der insgesamt 16 Strecken spielbar und Entwickler Evolution Studios, ehemals verantwortlich für die WRC-Rallye-Spiele, hat mit ihnen einen abwechslungsreichen Mix zusammengestellt. Das war auch bitter nötig, denn was die Fans des Playstation-3-Starttitels Motorstorm am meisten forderten, war mehr Abwechslung auf den Strecken. Und so haben die Kurse in Pacific Rift nun verschiedene Themen wie Urwald und Schlamm, Bergketten mit traumhaftem Ausblick oder Höllenritte am Vulkan.

Motorstorm 2 Pacific Rift
Motorstorm 2 Pacific Rift
Schmerzlich vermisst wurde im ersten Motorstorm auch ein Mehrspielermodus im geteilten Bildschirm, gemeinsames Spielen war nur über das Netzwerk möglich und Motorstorm damit nicht partytauglich. Im Nachfolger ist dieser Splitscreen integriert und läuft in unserer Fassung mit zwei Spielern schon stabil und ohne starke Einbußen bei der Optik. In der finalen Version soll sogar ein Vier-Spieler-Splitscreen enthalten sein.

Wer sich einen großen technischen Fortschritt von Pacific Rift verspricht, wird enttäuscht. An der Grafikengine wurde vom Spieleindruck her nur wenig verbessert, sie wurde nun dazu genutzt, auch andere Örtlichkeiten außerhalb von Stein und Wüste darzustellen. So beeindruckend wie vor zwei Jahren sieht die Grafik nicht mehr aus. Allerdings ist sie auch nicht so bunt, wie es mancher Fan nach dem Betrachten der ersten Trailer befürchten konnte.

Nervige Kleinigkeiten gibt es aber nach wie vor: Noch immer werden Spieler auf Motorrädern ohne die Chance, vorher ausweichen zu können, unfair aus der Bahn geschmissen. Auch das Bremsverhalten weist nach wie vor Schwächen auf und ist wenig intuitiv. Ob und wie stark das Vehikel abbremst, lässt sich manchmal nur erahnen. Die Ladezeiten der Strecken betragen momentan 41 Sekunden - schon der Vorgänger litt an einem zähen Menü und langen Ladezeiten.

Motorstorm 2 Pacific Rift soll am 14. November 2008 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Angespielt: Motorstorm 2 - mit Boost durch die bunte Pampa 
  1. 1
  2. 2
  3.  


tonydanza 11. Sep 2008

uah, splitscreen hab ich schon immer gehasst -.- damals die leute nach hause geschickt...

einmalmehr 11. Sep 2008

zum glück sind geschmäcker verschieden. wann lernt ihr's endlich: man kann niemandem...

FranUnFine 11. Sep 2008

Sogar ein bissl geschleimt, das gibt nen Keks.^^

Sammy331 11. Sep 2008

witzig ! gibts ja nicht ! Ich wusste das ihr xboxler das macht! hehe



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /