Abo
  • Services:

Microsoft LifeCam - zwei neue Augen für Computer

Webcams VX-5500 und Show vorgestellt

Zu Microsofts neu vorgestellter Hardware zählen auch die beiden Webcams LifeCam VX-5500 und LifeCam Show. Letztere ist das neue Webcam-Topmodell des Herstellers und bietet eine Videoauflösung von 2 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft LifeCam Show (NX-8000)
Microsoft LifeCam Show (NX-8000)
Die flache LifeCam Show trägt die Modellnummer NX-8000 und ist gleichermaßen für Desktop-PCs und Notebooks gedacht. Die Kamera kann an einen 30 cm hohen Standfuß, an eine Klammer oder eine Scheibe mit Kleberückseite gesteckt werden - ein starker Magnet hält sie dann jeweils am Platz, ermöglicht aber ein schnelles Abnehmen der Kamera. Die LifeCam Show bietet native 2 Megapixel im Übertragungs- und interpolierte 8 Megapixel im Standbildmodus. Außerdem verspricht Microsoft eine hochwertige Optik aus Glas und einen 5fach-Zoom, der allerdings nur digital ist und nicht optisch. Das eingebaute Mikrofon soll Störgeräusche und Echos unterdrücken. Der Anschluss erfolgt über USB. Die Microsoft LifeCam Show ist laut Microsoft für 99,99 Euro ab Oktober 2008 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Die LifeCam VX-5500 wird mit auswechselbaren Oberschalen in Blau, Rot und Weiß geliefert. Sie lässt sich mit ihrem ausklappbaren Standfuß ebenfalls am Notebook oder Monitor befestigen. Die Videoauflösung gibt Microsoft mit 640 x 480 Pixeln an, Standbilder können interpoliert mit 1,4 Megapixeln geliefert werden. Auch hier gibt es ein rauschunterdrückendes Mikrofon. Die LifeCam VX-5500 soll für 59,99 Euro ab September 2008 erhältlich sein.

Microsoft LifeCam VX-5500
Microsoft LifeCam VX-5500
Die mitgelieferte LifeCam-Software bietet 30 neue Videoeffekte wie sich mit dem Kopf und Gesicht mitbewegende virtuelle Kopfbedeckungen, Filter und Gesichtsverzerrungen. Mit einem neuen Windows Vista Gadget können LifeCam-Anwender nun ebenfalls Videos aufnehmen und direkt von ihrem Desktop versenden.

Wer LifeCams und Windows Live Messenger gemeinsam einsetzt, kann via Photo Swap Fotos parallel zum Chat austauschen. Über einen Knopf an der Oberseite der beiden neuen und älteren Microsoft-Webcams kann Windows Live aufgerufen werden.

Beide LifeCam-Produkte werden auch als Systembuilder-Versionen zur Verfügung angeboten - also in schlichterer Verpackung für weniger Geld, sofern Händler diese so anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. 915€ + Versand

johnmcwho 11. Sep 2008

Gerade Lifecam gelesen und Live-cam gedacht. Oh oh.

Angel 10. Sep 2008

Und nicht nur interpoliert? Ob das auch am Mac geht?

3Dgibbetnet. 10. Sep 2008

Nein. Was MS aber vor einiger Zeit mal demonstriert hat, ist eine technik mit zwei...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /