Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba packt 240 GByte in eine 1,8-Zoll-Festplatte

1,8-Zoll-Festplatte mit 120 GByte pro Scheibe

Toshiba hat eine erste 1,8-Zoll-Festplatte mit zwei Scheiben vorgestellt, die eine Kapazität von insgesamt 240 GByte erreicht. Zudem gibt es ein Modell mit 120 GByte, das mit einer Scheibe auskommt und wohl in Apples neuem iPod classic zum Einsatz kommt.

Die neue 1,8-Zoll-Festplatte MK2431GAH von Toshiba bringt auf zwei Scheiben je 120 GByte unter und soll nach dem Willen des Herstellers in portablen Mediaplayern, Camcordern und Notebooks eingesetzt werden. Die Platte bringt 59 Gramm auf die Waage und misst 54 x 71 x 8 mm.

Anzeige

Darüber hinaus bringt Toshiba mit der MK1231GAL und der MK8031GAL zwei Modelle mit einer Scheibe auf den Markt, die 120 respektive 80 GByte fassen. Die Platten sind mit 5 mm deutlich dünner als das Modell mit 240 GByte und zwei Scheiben.

1,8-Zoll-Festplatte von Toshiba mit 240 GByte
1,8-Zoll-Festplatte von Toshiba mit 240 GByte

Alle drei neuen Platten arbeiten mit 4.200 Umdrehungen pro Minute und werden über eine PATA-Schnittstelle mit maximal 100 MByte/s angebunden. Wie schnell die Platten Daten lesen und schreiben, verriet Toshiba nicht, nennt lediglich eine mittlere Zugriffszeit von 15 ms. Die Datendichte der Platten liegt bei 344 GBit/Quadratzoll beziehungsweise 531,9 MBit/Quadratmillimeter.

Ein neues Hardwaredesign in Kombination mit einer neuen Firmware soll die Platten robuster machen. Zudem wurde der Stromverbrauch gegenüber den Modellen der vorherigen Generation um 33 Prozent gesenkt; zumindest wenn man Toshibas Rechnung folgt, wird der Stromverbrauch in Watt/GByte angegeben. Der Wert fällt bei konstantem Stromverbrauch mit steigender Kapazität.

Toshiba liefert die neuen Festplatten bereits an OEM-Hersteller aus. Preise nannte das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
fokka 10. Sep 2008

jaja, apple steht halt auf slim, und da passt so ein 13mm dickes monster, wie der...

Billy Idle 10. Sep 2008

was man heutzutage auf einem Quadratmillimeter unterkriegt." Und mußte erst mal...

blahahahaha 10. Sep 2008

Er meint wahrscheinlich so eine Fake-Kreditkarte im Überformat, wird oftmals als...

Ingenieur 10. Sep 2008

Die Platten sind vergleichsweise langsam. Sind eben hauptsächlich für mobilen Einsatz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    straylight23 | 15:59

  2. Niemand man einen umgeräumten Supermarkt...

    motzerator | 15:59

  3. Re: naming der sockel

    Keepo | 15:59

  4. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    M.P. | 15:56

  5. Re: GEMA Gebühr schon bezahlt

    plutoniumsulfat | 15:55


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel