Abo
  • Services:
Anzeige

Radeon 4670 und 4650: Mittelklasse ohne Extrastrom

Crossfire auch mit 70-Euro-Karten
Crossfire auch mit 70-Euro-Karten
Neben den Einsparungen bei der Zahl der SPUs und der Speicheranbindung hat AMD keine Features der 4800-Serie wegrationalisiert. So sind auch in den neuen Mittelklassemodellen Funktionen nach DirectX 10.1 plus Tesselator sowie der UVD2 zu finden, welcher HD-Filme vollständig dekodieren kann. Zudem verfügen die Karten über Audiologik, die per HDMI 7.1-Ton direkt an ein Display weiterreichen kann.

Anzeige

Flache, kurze Karte
Flache, kurze Karte
Die kleineren GPUs sorgen für deutlich geringere Leistungsaufnahmen. Beide Modelle kommen ohne direkte Verbindung zum Netzteil aus. Die 4670 soll laut AMD unter Last weniger als 75 Watt benötigen - mehr gibt der PCIe-Slot laut Spezifikation auch nicht her. Unter 60 Watt Leistung soll die niedriger getaktete 4650 aufnehmen.

Positionierung gegenüber Nvidia
Positionierung gegenüber Nvidia
Die Euro-Preise der neuen Grafikkarten stehen noch nicht fest, AMD gibt hier bewusst keine Empfehlungen mehr ab. Für den US-Markt erwartet der Chiphersteller jedoch 79 US-Dollar für die 4670 und 69 US-Dollar für die 4650 mit DDR2-Speicher. Eine Schätzung für die ebenfalls mögliche 4650 mit GDDR3-Speicher liegt noch nicht vor. Alle Versionen der beiden neuen Grafikkarten sollen noch im September 2008 auf den Markt kommen.

Bei deutschen Versendern sind bisher nur vereinzelt Modelle der 4670 aufgetaucht, die unter 70 Euro kosten. Laut den Webseiten der Händler sind diese Karten aber noch in ausreichenden Stückzahlen vorhanden. Besonders interessant sind die neuen AMD-Karten aber ohnehin für PC-Hersteller, die zu Einkaufspreisen um 50 Euro leistungsfähige DirectX-10-Karten anbieten können, ohne dafür starke Netzteile verbauen zu müssen. Bei Preisen unter 130 Euro greifen Selbstbauer lieber zur 4850, die auch mit DirectX-10-Spielen in hohen Auflösungen kaum Probleme hat.

 Radeon 4670 und 4650: Mittelklasse ohne Extrastrom

eye home zur Startseite
pool 10. Sep 2008

Was kann UVD2 mehr als UVD(1)?

EinGast 10. Sep 2008

Auch wenn Ihr Recht habt, ist die Karte derzeit nunmal das beste, was man in Sachen Strom...

Martin F. 10. Sep 2008

Ganz richtig. Habe onboard einen X1250 und nutze den, weil die damals bestellte HD 3850...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Gerlingen
  2. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. Daimler AG, Neu-Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel