Abo
  • Services:

BlueTrack - neue Maustechnik von Microsoft

So genau wie Lasermäuse, funktioniert aber auf nahezu jeder Oberfläche

Microsoft hat eine neue Generation von Mäusen vorgestellt, die mit einer neuen, BlueTrack genannten Technik arbeiten. Sie soll sowohl optischen Mäusen als auch Lasermäusen überlegen sein und wirklich auf nahezu jeder Oberfläche mit hoher Präzision arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft Explorer Mouse
Microsoft Explorer Mouse
BlueTrack kombiniert die Vorteile optischer Mäuse mit denen von Lasermäusen, so dass die neuen Eingabegeräte wie optische Mäuse auf fast jeder Oberfläche funktionieren, aber die Genauigkeit von Lasermäusen erreichen.

Stellenmarkt
  1. BERA GmbH, Heilbronn
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt

Basis von BlueTrack ist ein blauer Lichtstrahl kombiniert mit einer Spiegeloptik, einem neu entwickelten Bildsensor sowie einer proprietären Pixelgeometrie, die für hohen Kontrast des erfassten Bildes sorgen soll. Dies zusammen soll eine besonders akkurate Steuerung auf nahezu allen Oberflächen erlauben, denn der blaue Lichtstrahl ist rund viermal größer als die bei Lasermäusen eingesetzten Strahlen.

 

Microsoft Explorer Mouse
Microsoft Explorer Mouse
Die proprietäre Technik steckt Microsoft in die Modelle Microsoft Explorer Mouse und Microsoft Explorer Mini Mouse, die in diesem Herbst in den Läden stehen sollen. Die Mäuse siedelt Microsoft am oberen Ende seines Mausportfolios an, was unter anderem ein Chromrand unterstreichen soll. BlueTrack wird durch eine blau leuchtende Auflage sichtbar.

Microsoft Explorer Mouse
Microsoft Explorer Mouse
Das Design der Funkmaus richtet sich an Rechtshänder, gefunkt wird im Bereich von 2,4 GHz. Microsoft verspricht stabile Verbindungen über Distanzen von bis zu 9 Metern. Im großen Modell lässt sich zudem der zugehörige Mini-Transceiver unterbringen. Die Maus zeigt zudem den Ladestand des Akkus an und wird mit einer kleinen Ladestation geliefert. Die Explorer Mini Mouse arbeitet hingegen mit zwei AA-Batterien.

Die beiden neuen Mäuse mit BlueTrack-Technik sollen ab November verkauft werden, die Explorer Mouse für 99,95 US-Dollar, die Explorer Mini Mouse für 79,95 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hui 24. Feb 2010

nicht besser als optisch oder besser als Laser. Mister im Video.

arstrithis 24. Feb 2010

Ist wohl einfach genauso wie bei den Fahrradreifentechniken. Der Name kommt daher, von...

vlad tepesch 10. Sep 2008

falsch, der thread öffner sprach von optischen mäusen

Martin F. 10. Sep 2008

Ja, das sollte kein Problem darstellen. Bei meiner Microsoft IntelliMouse Explorer for...

Mat 10. Sep 2008

War auch das erste an das ich denken musste! Bester Rambo Spruch ever


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /