Abo
  • Services:

Auch Microsoft will H.264 unterstützen

Silverlight 2 mit H.264-Unterstützung soll im Herbst erscheinen

Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight soll künftig auch nach dem internationalen Standard H.264 kodiere Videos abspielen. Flash unterstützt H.264 seit dem Update 3 von Flash 9.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der International Broadcasting Conference (IBC) 2008 in Amsterdam will Microsoft einige neue Silverlight-Funktionen zeigen, darunter auch die Unterstützung von H.264 in Kombination mit AAC für Audio. Silverlight soll entsprechend kodierte Videos künftig abspielen können, derzeit setzt Microsoft auf sein eigenes Format VC-1 in Kombination mit MP3.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Microsoft hatte sich auch an der Entwicklung von H.264 beteiligt, das mittlerweile von zahlreichen Unternehmen unterstützt wird, darunter Adobe und Apple. Es kommt auch beim DVD-Nachfolger Blu-ray zum Einsatz.

Als Abkehr von Windows Media will Microsoft die Unterstützung von H.264 nicht verstanden wissen. Voraussichtlich im Herbst 2008 soll Silverlight 2 mit Unterstützung von H.264 erscheinen. Die Software unterstützt verschiedene Browser und läuft unter Windows und MacOS X, mit Moonlight existiert zudem eine Portierung für Linux.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für je 17,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 22€ (nur für Prime-Mitglieder)

7bit 11. Sep 2008

Diese Unterscheidung mag ja technisch gesehen zutreffen, praktisch jedoch führt sich der...

nate 11. Sep 2008

Begründung? Tatsache ist, dass derzeit eher wenige Hardwareplayer MP4 unterstützen...

keiner 10. Sep 2008

http://www.nba.com/silverlight_upload/Silverlight.js Die Seite setzt entweder auf einen...

jarod1701 09. Sep 2008

boah, bist du peinlich

videojunkie 09. Sep 2008

So, so. Da hat man doch nach Einführung des Formats bei Apple und der Bewerbung dieses...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /