Abo
  • Services:

Warhammer Online: Ab sofort läuft die Beta - eigentlich

Onlinerollenspiel mit massiven Problemen zum Start der offenen Beta in Europa

Der Countdown bis zum Start des Onlinerollenspiels Warhammer Online läuft: Am 18. September 2008 gehen die Server offiziell an den Start. Bis dahin laufen noch Beta- und Pre-Release-Phasen, in denen auch deutsche Spieler schon das Schwert schwingen könnten - wenn es derzeit nicht massive technische Probleme beim Betreiber gäbe. Inzwischen ist auch der Chef des Entwicklerteams genervt.

Artikel veröffentlicht am ,

Warhammer Online
Warhammer Online
"Es ist eine Schande, dass wir erst durch viele Stunden an Ärger, Frust und Bitternis mussten um da zu sein, wo wir jetzt sind", schrieb Mark Jacobs, Chef des Entwicklerstudios Mythic Entertainment, in seinem Blog Onlinegamesareanichemarket.wordpress.com über den Start der europäischen Open-Beta-Phase von Warhammer Online. Der verlief alles andere als glatt - anders als in den USA, wo der Anmeldeprozess über gut zwei Wochen lief, mussten sich die Europäer innerhalb kurzer Zeit registrieren, was die Server völlig überlastete; auch jetzt ist die Erstellung von Spielerkonten auf War-Europe.com nur eingeschränkt möglich. Schuld ist laut Jacobs das Unternehmen Goa, das Warhammer Online in Europa betreibt - die hätten "Mist gebaut", so Jacobs. Allerdings habe die Geschäftsführerin von Goa ihm versichert, dass es künftig besser laufen wird.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Warhammer Online
Warhammer Online
Warhammer Online öffnet die Pforten offiziell am 18. September 2008. Wer schon im Vorfeld spielen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Allerdings müssen sich potenzielle Spieler durch einen Wust von Vorbesteller-, Preorder-, Standard- und sonstigen Angeboten wühlen - selbst Vertreter der involvierten Unternehmen haben hinter vorgehaltener Hand zu Golem.de gesagt, dass sie da nicht mehr ganz durchblicken.

Warhammer Online
Warhammer Online
In die Open-Beta dürfen nach aktuellem Stand alle, die sich die Standard Edition des Spiels für rund 50 Euro im offiziellen EA Store oder beim Premium-Partner Direct2drive.com kaufen; dabei handelt es sich jeweils um eine Downloadversion ohne Verpackung. Außerdem kommen diejenigen in die Beta, die den sogenannten Preorder-Pack oder eine der inzwischen ausverkauften Collector's Edition bei einem Partnershop - das sind vor allem die gängigen Elektrogroßmärkte - gekauft haben. Alle Charaktere aus dem Betatest werden an dessen Ende übrigens gelöscht.

Warhammer Online
Warhammer Online
Am Sonntag, dem 14. September 2008, soll ein begrenzter Personenkreis aus Vorab-Collector's-Edition-Besitzern im finalen Spiel mit dem Hochleveln des Charakters anfangen können; dieser sogenannte "Headstart" entspricht dem, was die Macher von Age of Conan "Early Access" genannt hatten. Um dann einen Tag später (15. September 2008) antreten zu können, muss sich der Spieler im offiziellen Download die Standardausgabe besorgt haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Cellat 21. Sep 2008

Also, Warhammer ist ja nun draussen und ich spiele seit Release ohne weitere Probleme...

WorkWork 12. Sep 2008

Na und wie. Gerade am Anfang kann man fixer leveln mit pvp als pve (vorrausgesetzt man...

Chatlog 11. Sep 2008

Ich hab den mit 2.5MB/s aussem Usenet gezogen....

dieter nuhr 11. Sep 2008

brauchst nen lolly ?

Dickshiss 10. Sep 2008

W.A.R. is coming!


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /