Roadmap: Nvidia plant Nachfolger für GTX-280 und -260

Neue Highend-GPU in 45 Nanometern Strukturbreite

Offiziell äußert sich Nvidia nicht zu noch nicht angekündigten Produkten, in Asien tauchen jedoch immer wieder bruchstückhafte Informationen auf. Im Falle der Nachfolger für den Grafikprozessor "GT200" sind nun zumindest die Codenamen und grobe Zeiträume bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die chinesische Webseite Sanhao Street berichtet von einer Veranstaltung des taiwanischen Grafikkartenherstellers ELSA. Dieses Unternehmen hatte 2003 die Namensrechte der ursprünglich deutschen Marke aus der Insolvenzmasse der ELSA AG gekauft und ist seitdem in Asien und auch den USA recht aktiv.

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen
Detailsuche

Auf den ELSA-Folien findet sich auch eine Roadmap für künftige Grafikprozessoren. Sowohl die heutigen GTX-280 wie auch GTX-260 basieren auf demselben Die, dessen Name Nvidia-intern GT200 lautet. Die GTX-260 soll laut Sanhao Street einen Nachfolger namens "GT206" erhalten, der GTX-280 folgt ein "GT212".

Die GPUs der beiden schnellsten Nvidia-Karten werden derzeit in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt, was einer der Gründe für die enorme Leistungsaufnahme der Karten von bis zu 238 Watt (GTX-280) ist. Laut den in sehr niedriger Auflösung vorliegenden ELSA-Folien plant Nvidia, vorerst nur den GT212 in 45 Nanometern zu fertigen, den GT206 in 55 Nanometern.

1-Cent-Münze auf GT200
1-Cent-Münze auf GT200
Mit einer Strukturbreite von 55 Nanometern fertigt der taiwanische Auftragshersteller TSMC derzeit auch die GPUs für Radeon-4000-Karten von AMD. Komplexe Chips mit 45 Nanometern von TSMC sind jedoch bisher noch nicht aufgetaucht. Laut der ELSA-Roadmap soll der GT212 mit 45 Nanometern aber bereits im ersten Quartal 2009 erscheinen. Am Ende des vierten Quartals 2008 soll schon der GT206, der Nachfolger der GTX-260, auf den Markt kommen.

GT200-Wafer
GT200-Wafer
So Nvidia diesen Zeitplan einhalten kann, stehen dem Unternehmen durch die verkleinerte Strukturbreite vor allem wieder kräftige Steigerungen der Taktfrequenzen zur Verfügung. Auch eine GTX-280 mit 65-Nanometer-GPU bringt es laut Spezifikation derzeit nur auf 602 MHz, der RV770 in 55 Nanometern von AMD taktet auf der Radeon HD 4870 mit 750 MHz. Zudem passen so wieder nicht nur rund 80 der 576 Quadratmillimeter großen GPUs auf einen Wafer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kangoroo 20. Sep 2008

dafür hat ATI eine bessere Speicherverwaltung http://www.pc-experience.de/wbb2/thread...

Mumpitz 09. Sep 2008

das kann doch dem käufer schnuppe sein wie der chip intern genannt wird, ob gt5844 oder...

ztjeztjztjt 09. Sep 2008

Hier ich! ICH ICH ICH! Und ich kenne auch andere!

hades 09. Sep 2008

Meines Wissens nach hatte der Fertiger TSMC sich noch vor etwa zwei Monaten geäußert, er...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Spirit of Innovation: Rolls-Royce' elektrisches Flugzeug absolviert Jungfernflug
    Spirit of Innovation
    Rolls-Royce' elektrisches Flugzeug absolviert Jungfernflug

    Die Spirit of Innovation ist ein kleines Propellerflugzeug von Rolls Royce. Es flog jetzt erstmals 15 Minuten lang.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /