Abo
  • Services:

Apple-Patent für Gesten-, Sprach- und Augensteuerung

Guckt das iPhone sich bald den Benutzer an?

Apple hat in den USA ein Patent für eine kombinierte Gesten- und Augensteuerung sowie eine Multitouch-Bedienoberfläche erhalten. Damit könnte zum Beispiel das iPhone beziehungsweise der iPod touch ausgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent sieht vor, dass ein Eingabegerät mit Touchscreen künftig mit der "Multitouch-Data-Fusion-Technik" ausgerüstet wird. Damit sollen gleich mehrere Finger und damit ausgeführte Gesten erfasst werden können.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg

Außerdem wurde im Patent eine Sprachsteuerung erwähnt, die allerdings für sich genommen nichts Neues darstellt, aber in Kombination mit der Gestenerkennung arbeiten soll. Interessanter ist da schon die Blickerkennung, die eine Steuerung der Geräte mit den Augen zulassen soll. Der Benutzer wird von der Kamera des Mobilgeräts beobachtet, dessen Blickrichtung ausgewertet und in Steuerbefehle für die Oberfläche umgesetzt.

Augenbewegungen könnten zur Auswahl von Songs, Bildern oder anderen Objekten sowie zum Verschieben der jeweiligen Elemente in Ordner oder anderes genutzt werden. Ob Apple diese Techniken jemals in Produkte einbaut, ist nicht sicher.

Die Augen zur Steuerung wurden bislang nicht für mobile Geräte wie Handys und ähnliche Geräte eingesetzt. Allerdings nutzte Canon 1992 in der Spiegelreflexkamera EOS 5 eine Augensteuerung. Dabei ermittelte ein Sensor die Position der Pupille. Die Kamera konnte so auf einen bestimmten Bildbereich fokussieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

qwerfwe 09. Sep 2008

Nein. Steve Jobs ist ein Engel. Apple macht das nur um sich zu schützen! LOL Ironie-tags...

kernbeisser 09. Sep 2008

...als ich heute morgen nach dem Weg gefragt wurde und ich , während ich mit dem Finger...

Gerlion 09. Sep 2008

Keine Geste, keine Worte und ein starrer Blick, verbindet zur Kaffemaschine (z.B. eine...

Blork 09. Sep 2008

Ach 1992 gabs das schon … Auch gut


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /