Abo
  • Services:
Anzeige

Plastic Logic präsentiert elektronische Zeitung

Display von E Ink soll Zeitungslayouts darstellen

Plastic Logic hat auf der Konferenz Demo Fall 08 seine Version einer elektronischen Zeitung vorgestellt, ein leichter biegsamer Bildschirm, dessen Aussehen an eine Zeitung angelehnt ist. Gedacht ist das Gerät allerdings primär zur Darstellung von Geschäftsdokumenten.

Elektronische Zeitung von Pastic Logic
Elektronische Zeitung von Pastic Logic
Wie auch Amazons Kindle oder Sonys Reader nutzt das noch namenlose Gerät von Plastic Logic ein Schwarz-Weiß-Display der Firma E-Ink. Allerdings setzt Plastic Logic auf ein 21,6 x 28 cm großes Display, das in etwa doppelt so viel Fläche bietet wie die 6-Zoll-Displays der Konkurrenz - genug Raum um Zeitungslayouts zu realisieren.

Anzeige

Das Display kann drahtlos oder per Kabel mit neuen Inhalten befüllt werden und wird von Plastic Logic eher als Display für Geschäftsdokumente positioniert. So zeigt das Gerät Dateien in den Formaten Microsoft Word, Excel und PowerPoint sowie PDF-Dokumente an. Die Bedienung erfolgt mittels Gesten.

 
Video: Plastic Logic Demo

10-Zoll-Prototyp von Plastic Logic
10-Zoll-Prototyp von Plastic Logic
Das bereits 2005 als Prototyp gezeigte Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10 Zoll zeigte damals eine SVGA-Auflösung von 600 x 800 Bildpunkten bei 100 ppi (Pixels per Inch) und stellt vier Graustufen dar. Die Dicke des flexiblen Displays soll unter 0,4 mm liegen. Vermutlich kommt ein sehr ähnliches Display in dem neuen Gerät zum Einsatz.

Was das Gerät kosten soll, verrät Plastic Logic noch nicht. Erst im Januar 2009 soll der Starttermin zusammen mit dem Preis verkündet werden. Bislang spricht das Unternehmen nur vom ersten Halbjahr 2009 als Startzeitpunkt.

Seine Fertigung hat Plastic Logic nach Deutschland gelegt. In der Nähe von Dresden entstand ein Werk zur Herstellung von flexiblen Displays.


eye home zur Startseite
nutzer111 18. Sep 2008

Finde das Teil auch recht spannend, wenn auch das flexible display noch in nem starren...

goosejan 16. Sep 2008

Durchsetzen ja, was aber nicht heisst dass das Buch oder die Zeitung ausstirbt...

Beeme 09. Sep 2008

The first "real-world" tricorder was developed by a Canadian company called the Vital...

regnis 09. Sep 2008

*IN* Dresden klingt irgendwie nach Prager Straße oder Neustadt...

Sven Hecht 09. Sep 2008

Das Video ist tot.


Confluence: PubliGroupe - A&S / 10. Sep 2008

IFRA Executive News Service for 09 September 2008

iBlog / 09. Sep 2008

Plastic Logic E-Book Reader



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Titel?

    Lasse Bierstrom | 11:02

  2. Re: Eigentlich doch genial

    Lasse Bierstrom | 11:00

  3. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 10:58

  4. Re: Betonköpfe

    Lasse Bierstrom | 10:56

  5. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    jkow | 10:55


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel