Nokia korrigiert Prognose über Handyabsatzzahlen nach unten

Zurückgehender Marktanteil beim Handymarkt im dritten Quartal 2008 erwartet

Im laufenden dritten Quartal 2008 wird Nokia nach eigenen Prognosen einen geringeren Marktanteil im globalen Handymarkt als im zweiten Quartal 2008 erreichen. Damit wurde eine Prognose zu den Geschäftszahlen zum zurückliegenden Quartal nach unten korrigiert. Damals ging Nokia noch davon aus, dass der Marktanteil im dritten Quartal 2008 wie im Vorquartal ausfallen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Verschiedene Gründe macht Nokia für den geringer ausfallenden Marktanteil im dritten Quartal 2008 verantwortlich. So hätte sich Nokia aus taktischen Gründen ganz bewusst nicht am aggressiven Preiskampf einiger Mitbewerber beteiligt, die damit kurzfristig höhere Marktanteile erzielen wollten, kritisiert Nokia. Die Finnen haben sich daran nach eigener Aussage nicht beteiligt, weil sie langfristige Gewinneinbußen befürchten.

Allgemein wird der härter gewordene Wettbewerb vor allem im Markt für Einstiegsgeräte als Erklärung für den rückläufigen Marktanteil herangezogen. Für das Gesamtjahr erwartet Nokia abermals einen Zuwachs des Anteils im weltweiten Handymarkt. Die Finnen erwarten, dass der Gesamtmarkt um bis zu 10 Prozent zulegen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


monkman 09. Sep 2008

naja, lieber made in EU als sonstwo... aber generell schon ein traurige entwicklung.

Blork 09. Sep 2008

Kann ich mir gut vorstellen.

aha 09. Sep 2008

was soll da knarzen ? der hinweis mit dem homo ist wolh ein hinweis auf deine sexuellen...

iPhoneUser 08. Sep 2008

So sehe ich das auch. Einfach zu bedienen, total cooles und perfekt funktionierendes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /