Abo
  • Services:

Neue RealNetworks-Software kopiert CSS-geschützte Filme

Filmindustrie kündigt "energischen Widerstand" an

Der Streaming-Mediaexperte RealNetworks erlaubt mit seiner neuen Software "RealDVD" das Kopieren von CSS-geschützten Film-DVDs auf die Festplatte eines Computers. Der Inhalt des DVD-Videos ist aber nur auf dem Gerät abspielbar, auf dem RealDVD installiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Unternehmen RealNetworks, Anbieter von Streaming-Media-Software und -Inhalten, erlaubt mit seiner neuen Software "RealDVD" den Besitzern von DVD-Videos, Inhalte auf die Festplatte ihres Computers zu kopieren. Die 30 US-Dollar teure Software übernimmt auch das Menü und die Extras des Originalmediums. Ein weiteres Kopieren, etwa auf DVD-Rohlinge, wird aber durch einen Kopierschutz verhindert. Das Verteilen auf bis zu fünf weitere Windows-Rechner sei allerdings für weitere 19,99 US-Dollar Lizenzgebühr möglich. Blu-ray-Discs werden nicht unterstützt. Der Einführungspreis von RealDVD beträgt 29,99 US-Dollar, später soll das Produkt 49,99 US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Die Windows-Software soll im Laufe dieses Monats bei RealNetworks und Amazon verkauft werden, berichtet die New York Times. RealNetworks-Chef Robert Glaser sprach gegenüber der Zeitung von einem "überzeugenden und sehr seriösen Produkt", das Sicherheitskopien von legal gekauften Filmen und deren Nutzung auch auf Notebooks ohne DVD-Laufwerk ermöglicht. "Wir haben hohe Barrieren errichtet, um zu verhindern, dass Leute die Inhalte einfach über Peer-to-Peer-Netzwerke verfügbar machen. Ich denke, wir haben damit unseren Respekt vor den Rechteinhabern erwiesen."

Wie das Blatt weiter berichtet, ist die Filmindustrie aber erst eine Woche vor dem bevorstehenden Start von dem Projekt RealDVD unterrichtet worden. Ein leitender Hollywood-Manager aus dem Technikbereich soll bereits "energischen Widerstand" gegen RealDVD angekündigt haben.

Im Internet verfügbare Programme wie AnyDVD erlauben dagegen das Knacken des Kopierschutzes von Filmen auf Film-DVDs und das Abspeichern in einer ungeschützten ISO-Datei. Diese kann dann auf DVDs gebrannt werden. Das Überwinden des Kopierschutzes und der Verkauf entsprechender Werkzeuge sind in Deutschland und auch in den USA allerdings verboten.

Ein RealNetworks-Sprecher sagte Golem.de, dass sich das Unternehmen mit RealDVD gegenwärtig auf die USA konzentriere. Ankündigungen für den europäischen Markt könnten aber folgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

KeinName 08. Sep 2008

Das könnte helfen: http://www.mactheripper.org/

LX 08. Sep 2008

Das funktioniert übrigens mit X-Protect versehenen DVDs (wie einigen von Sony...

Unterdrückter 08. Sep 2008

Die Schweiz ist auch nicht mehr das, was sie mal war.


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /