Abo
  • Services:
Anzeige

Google Mail angepasst an den Internet Explorer 6

Variante von Google Mail für Internet Explorer 6 mit veränderter Oberfläche

Bislang war es nicht möglich, Google Mail ohne Probleme mit dem Internet Explorer 6 zu benutzen. Durch Änderungen am Code soll der Dienst nun auch mit dem Internet Explorer 6 genutzt werden können, auch wenn das Alter des Microsoft-Browsers dies eigentlich unmöglich macht.

Google hat nach eigener Aussage in den vergangenen Monaten intensiv mit den Entwicklern des Internet Explorers zusammengearbeitet, um Google Mail an den Internet Explorer 6 anzupassen. Dabei wurden einige Besonderheiten bei der Bedienoberfläche von Google Mail deaktiviert, weil der Dienst sonst mit dem Internet Explorer 6 nicht ordentlich funktionieren würde.

Anzeige

So wurde etwa auf die Schatteneffekte bei den Pop-ups in den Kontakten verzichtet und die runden Ecken der Chatkomponente gibt es auch nicht. Ferner soll der Code von Google Mail weiter optimiert worden sein, so dass sich alle aktuellen Funktionen des Dienstes mit dem Internet Explorer 6 nutzen lassen.

Damit der Internet Explorer 6 mit Google Mail klarkommt, muss ein Patch eingespielt werden, der ursprünglich vom April 2008 stammt. Damit sollen die JavaScript-Kommandos zügiger ablaufen, denn die Speicherverwaltung wurde verbessert. Mit einem aktuellen Internet Explorer 6 sollte sich Google Mail also ohne Einschränkungen nutzen lassen.


eye home zur Startseite
eiapopeia 08. Sep 2008

Versuch ich gar nicht. Opera 9 läuft schon ab Win 95!!!! Der dämliche IE hat mich schon...

Brett Favre 08. Sep 2008

Wie können die nur....? Sakrileg!!!!!!!!!!

Youssarian 08. Sep 2008

Dafür kann man - glücklicherweise! - andere Dinge aufhalten, siehe etwa in der...

fgwgrweg 08. Sep 2008

IMAP/Horde funktioniert schon seit Jahren im IE6. Es gibt keinen Grund warum man das für...

FrankX 08. Sep 2008

Absolute Zustimming. Man sollte auf allen seinen Websites Browserdetection auf IE6...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 342,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    Sedrel | 18:38

  2. Re: 8K?

    Hotohori | 18:37

  3. Verwirrung

    blubbico | 18:37

  4. Re: Ok, 4K bei Filmen kann ich nachvollziehen

    Feprie | 18:36

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel