Abo
  • Services:

Shiretoko - Firefox 3.1 Alpha 2 veröffentlicht

Vorabversion unterstützt Web Worker Threads und das Video-Tag

Unter dem Namen Shiretoko Alpha 2 haben die Firefox-Entwickler eine zweite Alphaversion ihres kommenden Browsers Firefox 3.1 veröffentlicht. Die neue Testversion bringt einige wesentliche Neuerungen mit, die Firefox 3.1 einmal bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Shiretoko Alpha 2
Shiretoko Alpha 2
Die Shiretoko Alpha 2 basiert auf einer Vorabversion der Rendering-Engine Gecko 1.9.1 und richtet sich explizit an Entwickler und Tester. Schließlich haben die Entwickler einige größere Änderungen umgesetzt, die noch reifen müssen.

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

So unterstützt die neue Vorabversion den Video-Tag, welcher mit HTML 5 eingeführt werden soll und so Audio- und Videodateien in den Formaten Ogg Vorbis und Ogg Theora ohne Plug-ins abspielen kann.

 

Zudem werden sogenannte "Web Worker Threads" unterstützt, die ebenfalls noch in HTML 5 Einzug halten sollen. Damit wird es möglich, JavaScript im Hintergrund auszuführen. Gerade bei komplexen Scripten ist die Ausführung im Browser unpraktisch, ist dabei doch die gesamte Bedienoberfläche blockiert. Anders ist das, wenn Scripte im Hintergrund von einem Worker-Thread ausgeführt werden, ohne dass der Browser dabei blockiert. Das Konzept geht auf einen Vorschlag von Google zurück, die dies in Gears bereits umgesetzt haben. Dort nennt sich dies WorkerPool.

Firefox 3.0.1 ist 1,08x langsamer als die Shiretoko Alpha 2
Firefox 3.0.1 ist 1,08x langsamer als die Shiretoko Alpha 2
Shiretoko bringt darüber hinaus Unterstützung für die in CSS 2.1 definierten Eigenschaften ::before und ::after sowie white-space:pre-line mit, was dem Browser mehr Punkte im Acid3-Test bescheren soll. Die Alpha 2 erreicht 85 Punkte. Im Hinblick auf CSS 3 werden die Eigenschaften -moz-border-image, word-wrap: break-word, text-shadow, box-shadow und column-rule unterstützt.

XUL unterstützt Aero-Glas
XUL unterstützt Aero-Glas
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, in XUL Bereiche im Aero-Stil "Glass" zu realisieren. Damit kann sich Firefox optisch besser in Windows Vista integrieren. Einzelne Browsertabs können nun zwischen einzelnen Browserfenstern verschoben werden. Auch die Geschwindigkeit des Browsers haben die Entwickler nach eigenen Angaben gesteigert.

Die Shiretoko Alpha 2 steht ab sofort für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Echi 08. Sep 2008

oops, das war nich sehr konstruktiv :) Naja, ich hör immer nur, dass Chrome so toll sein...

Feuergott 08. Sep 2008

about:config im url feld eingeben dann ok drücken. extensions.checkCompatibility als...

Gorn 08. Sep 2008

Wenn du dem IE verbietest das Internet zu verwenden, da du ja Firefox nutzen willst, dann...

ja 08. Sep 2008

Tabs werden zwar nicht strikt nacheinander geladen, der gerade fokussierte Tab hat aber...

meine... 07. Sep 2008

es ist schon komisch...jeder auch so ein fanatischer oss/linux & co anhänger schimpft...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /