• IT-Karriere:
  • Services:

Aktionärsprozess gegen Telekom verzögert sich

Fristververlängerung für Aussagen von Sommer und Ricke

Der Prozess um die Schadensersatzforderungen einiger Tausend Telekom-Aktionäre gegen das Telekommunikationsunternehmen verzögert sich. Der Konzern hat eine Fristverlängerung für die Aussagen von den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Sommer und Ricke durchgesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Prozess klagen mehr als 16.000 Telekom-Aktionäre gegen das Unternehmen. Die Deutsche Telekom konnte eine Frist für die Vorlage bisher streng geheimgehaltener Zeugenaussagen der beiden Ex-Vorstandsvorsitzenden aus einem früheren Verfahren in den USA verlängern lassen, berichtet der Spiegel.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum

Die Begründung: Die Aussagen seien teilweise mit persönlichen Angaben durchsetzt, die zunächst noch geschwärzt werden müssten. Unter anderen sollen Vermögensverhältnisse der ehemaligen Telekom-Manager aus den Akten getilgt werden. Dieses Prozedere sei in der bisherigen Frist nicht möglich gewesen.

Die meisten Prozessbeobachter hingegen sehen in dieser Frage ein taktisches Manöver der Telekom-Rechtsvertreter. Damit solle das Verfahren verzögert und die Kläger zermürbt werden.

Das Gericht hatte die Vorlage der Aussageprotokolle von Sommer und Ricke aus einem 2005 abgeschlossenen Verfahren in den USA angeordnet. Mit den Protokollen sollen Aussagen der beiden Manager in den USA und im Verfahren in Deutschland verglichen werden. So können Abweichungen festgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Release 18.06.)
  2. 79,99€ (Release 18.06.)
  3. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)

Yousari abschieben 07. Sep 2008

Und Youssarian der Forendepp dackelt schön artig hinterher und beschnüffelt und bewertet...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /