Abo
  • IT-Karriere:

SoftMaker Office 2008 für Linux - öffentliche Beta ist da

Funktionsumfang entspricht der Windows-Version der Office-Suite

SoftMaker hat mit dem öffentlichen Betatest von Office 2008 für Linux begonnen. Das Officepaket soll den gleichen Funktionsumfang wie die Windows-Ausführung bieten. Damit kommt der PowerPoint-Konkurrent Presentations erstmals auf Linux-Systeme, alle SoftMaker-Applikationen bieten einen PDF-Export und die Duden-Wörterbücher liegen dem Paket bei.

Artikel veröffentlicht am ,

SoftMakers Office 2008 besteht aus der aktualisierten Textverarbeitung TextMaker, der überarbeiteten Tabellenkalkulation PlanMaker und erhielt als Neuerung die Präsentationssoftware Presentations. Mit der ersten öffentlichen Betaversion von Office 2008 kann die PowerPoint-Alternative erstmals auf Linux-Systemen ausprobiert werden. Alle Verbesserungen der Windows-Software sollen auch für die Linux-Ausführung gelten. So wird TextMaker 2008 mit den beiden Duden-Wörterbüchern Deutsches Universalwörterbuch und dem großen Fremdwörterbuch bestückt.

Die Betaversion von SoftMaker Office 2008 für Linux steht kostenlos als Download zur Verfügung. Wann die fertige Software erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Der Preis steht allerdings schon. So wird Office 2008 für Linux 69,95 Euro kosten. Als Upgrade gibt es die Software für 39,95 Euro. Im Paket mit der Windows-Edition liegt der Preis bei 99,95 Euro für die Vollversion und bei 49,95 Euro für das Upgrade.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,25€
  2. 7,99€
  3. 0,49€
  4. 61,99€

tmpZonk 07. Sep 2008

Viel zu schreiben hast du dann wohl nicht.


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /