Abo
  • Services:
Anzeige

Tinic Uro: Flash bremst den Browser nicht aus

Das eigentliche Problem, so Uro, sei die falsche Verwendung von WMODE. Läuft Flash in einem versteckten Tab, stoppt eigentlich auch das Rendern der Inhalte, was die CPU am stärksten belastet. Es sei denn, die Flash-Inhalte laufen im fensterlosen Modus, der mit WMODE aktiviert wird, z.B. um Werbung mit transparenten Layern über der Website einzublenden. In diesem Fall kann Flash nicht feststellen, wann ein Tab versteckt ist, und rendert Inhalte auch dann, wenn sie niemand sehen kann. Dabei werden diese Funktionen in vielen Fällen genutzt, obwohl es gar nicht notwendig ist, so Uro.

Anzeige

Nicht Flash sei schuld, vielmehr seien es die Webdesigner, die Flash falsch einsetzen, meint Uro. Abhilfe schaffen könnten hier klare Regeln für Flash-Werbung, wie sie beispielsweise Google seinen Werbekunden vorschreibt. Dort dürfen Flash-Animationen nicht länger als 15 Sekunden dauern, dabei mit 15 bis 20 Frames pro Sekunde ablaufen und danach statisch sein.

Uro empfiehlt, diese Regeln noch zu erweitern: Um sicherzustellen, dass nach dem Abspielen der Animation die CPU nicht mehr belastet wird, sollte das ActionScript-Kommando stop() verwendet werden. Darüber hinaus sollten Maus-Tracking und die Behandlung von Maus-Events erst nach einem Klick in das Werbemittel aktiviert werden.

Hinzu kommt ein Punkt, der Uro besonders am Herzen liegt: WMODE sollte nur dann verwendet werden, wenn es unbedingt benötigt wird. Denn sobald damit der fensterlose Modus aktiviert wird, belaste Flash ständig die CPU: "If you use WMODE the Flash Player will continue to suck up CPU cycles as if the tab was visible.". Zudem sei der fensterlose Modus grundsätzlich etwas langsamer als der normale Modus.

Würden diese einfachen Regeln eingehalten, so Uro, würden fast alle Klagen über Flash verschwinden. Adobe habe diesbezüglich aber nur begrenzten Einfluss. Adobe arbeitet derweil unter anderem an einer besseren Hardwarebeschleunigung von Flash-Inhalten. Ein erster Schritt in diese Richtung ist der kommende Flash Player 10, der derzeit als Release Candidate vorliegt.

 Tinic Uro: Flash bremst den Browser nicht aus

eye home zur Startseite
Loci 07. Sep 2008

Wenn man sich z.B. Youtube-Videos unter Linux mit Firefox oder Seamonkey anschaut dann...

OnlineGamer 07. Sep 2008

Hat irgendwer behauptet das du ALLE deine Anwendungen in Flex/Air/PHP schreiben sollst...

OnlineGamer 07. Sep 2008

gerade mit Firefox getestet ... keine Problem Firefox bleibt flüssig.

kikimi 06. Sep 2008

Nope. Da man mit NoScript eine Whitelist anlegen kann. Minimaler Aufwand, klasse...

OnlineGamer 06. Sep 2008

es lebe Flex/Air. Da kann man feine Dinge mit machen. PS: Flash Werbung stinkt!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Hier der Beweis ;-)

    M.P. | 09:06

  2. Re: Schade.

    Siliciumknight | 09:06

  3. "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    3dgamer | 09:06

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    tomate.salat.inc | 09:05

  5. Re: 4 GByte RAM

    happymeal | 09:03


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel