Abo
  • Services:

Gespräch mit Mr. Ubisoft: Petz, Tom Clancy und Anno 1404

Petz (Nintendo DS)
Petz (Nintendo DS)
Golem.de: Wie viele neue Kunden sind das?

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bulthaup GmbH & Co KG, Bodenkirchen Raum Landshut

Guillemot: Allein im letzten Jahr haben wir von unseren Casual-Reihen Imagine und Petz rund zwölf Millionen Einheiten verkauft. Wer sich für solche Titel interessiert, kauft normalerweise zwei Spiele - das heißt, dass wir gut sechs Millionen neue Spieler gewonnen haben, von denen sich 90 Prozent vorher nicht für die Produkte unserer Branche interessiert haben. Das ist eine riesige Erweiterung des Marktes.

Golem.de: Wie wichtig finden Sie den sogenannten Hardcoremarkt?

Guillemot: Auch dieser Markt wächst. Aber es ist doch so: Auch ein sehr zugängliches Spiel kann Hardcorespieler ansprechen. Ich finde es sehr wichtig, dass wir jedem Kunden das bieten, was er möchte. Deshalb sorgen wir dafür, dass sich unsere Spiele auf intelligente Weise an den Kunden anpassen. Bei erfahrenen Spielern steigt etwa der Schwierigkeitsgrad automatisch, sie haben es dann beispielsweise mit mehr Gegnern zu tun.

Golem.de: Wenn ich in zehn Jahren das Wort "Ubisoft" höre, an was denke ich dann? An Filme, Bücher oder an Spiele?

Guillemot: Wir wollen alle diese Dinge gleichzeitig tun. Unser Ziel ist es, dass der Spieler, der sich mit einem Single- oder Multiplayerspiel beschäftigt, direkt in der Umgebung dieses Spiels beispielsweise mehr über den Helden herausfinden kann und dann gleich wieder neue Erlebnisse mit ihm hat. Im Film kann man dann mehr darüber erfahren, was genau passiert ist, woher der Held kommt, wer seine Freunde und Feinde sind. Mit einer Fernsehserie können wir neue Figuren mit spannendem Hintergrund erschaffen. Und auch das Buch ist sehr wichtig - wir geben dem Spieler die Möglichkeit, sich in diese Welt hineinzuversetzen und viel mehr zu erleben, als wenn er nur ein Spiel spielt.

Golem.de: Wird es nicht extrem teuer, all die dafür benötigten Materialien herzustellen?

Guillemot: Die Leistungsfähigkeit der nächsten Konsolengeneration wird sich enorm erhöhen, sowohl die Grafikauflösungen wie die Animationen, etwa von Gesichtsausdrücken. Das, was wir an Grafik- und Animationsmaterial für Filme produzieren, wird also auch in Spielen nutzbar sein. Es sind dann auch die gleichen Menschen, die dieses Material herstellen. Wir in der Spieleindustrie können immer noch nicht alle wirklich guten Animationskünstler und Grafiker zu uns holen. Wir haben zwar sehr talentierte Mitarbeiter, aber die Filmindustrie ist ebenfalls stark. Ich will, dass die Besten in unserer Branche arbeiten, damit die Spiele noch besser werden.

 Gespräch mit Mr. Ubisoft: Petz, Tom Clancy und Anno 1404Gespräch mit Mr. Ubisoft: Petz, Tom Clancy und Anno 1404 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. (-33%) 39,99€

Schugy 09. Sep 2008

Beyond Good and Evil finde ich interessant und soll mit wine sogar recht gut laufen. Mal...

borstentier 07. Sep 2008

man muss sich nur mal anschauen wie viel Schrott Ubisoft schon für die Wii veröffentlicht...

keiner 05. Sep 2008

Und die ganzen Add Ons dazu, also auch mind. 30 Boxen.

Andreas Heitmann 05. Sep 2008

Ich besass damals ebenfalls diese Soundkart. Sie war die einzige, wenn es darum ging...

FranUnFine 05. Sep 2008

Schnelle Reaktion auch bei Kleinigkeiten!


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /