Xbox 360 wird in den USA deutlich billiger

Alle Modelle der Xbox 360 kosten künftig deutlich weniger

Künftig ist die Xbox 360 Arcade auch in den USA die günstigste Konsole der aktuellen Gerätegeneration: Nachdem Microsoft wenige Tage zuvor in Japan den Preis so gesenkt hat, dass er unter dem der Nintendo Wii liegt, folgt nun der gleiche Schritt auf dem amerikanischen Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Freitag, dem 5. September 2008, gelten neue Preise: Dann senkt Microsoft den Preis aller Xbox-360-Versionen. Das ohne Festplatte ausgelieferte Einsteigermodell "Arcade" kostet künftig 199 US-Dollar (138 Euro), zuvor lag der Preis bei 279 US-Dollar (193 Euro). Die Varianten mit Harddisk sind im Fall der "Pro" für 299 US-Dollar (207 Euro) und im Fall der "Elite" für 399 US-Dollar (276 Euro) zu haben - das sind jeweils Preissenkungen um rund 50 US-Dollar (35 Euro).

Die Arcade kostet jetzt auch in den USA weniger als die Nintendo Wii, die offiziell für rund 250 US-Dollar (173 Euro) angeboten wird. Bei vielen Händlern - auch über Amazon.com - kostet das Nintendo-Gerät wegen der starken Nachfrage sogar noch deutlich mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Klugscheisser 08. Sep 2008

Ach ne ehrlich, jetzt hättest du sagen sollen: Ich studiere im 5. Semester BWL! Zudem...

the Truth 08. Sep 2008

200€ ?!?! Also wer 200€ für die 120GB Platte zahlt, hat sie echt nicht mehr alle! Die...

FranUnFine 05. Sep 2008

Baa Baa Black Sheep, hierzulande bekannt als Pazifikgeschwader 214. Bist du...

~jaja~ 05. Sep 2008

Hör auf Heitmann, Bungie ist böse. Erst haben sie Marathon 2: Durandal als Hybrid CD...

Trollalarm 04. Sep 2008

Nichts wird passieren und das ist auch gut so, denn keine Firma wird pleite gehen und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /