Abo
  • Services:
Anzeige

60 Minuten: Spore

Spore
Spore
Nach gut einer halben Stunde sagt uns das Programm, dass das Nest verlegt wurde. Offenbar, um uns dazu zu bringen, die Gegend weiter zu erkunden. Wir folgen einer Linie auf der Mini-Karte, laufen dann mal neugierig auf ein grünes Fragezeichen am Wegesrand zu - und erleben den bislang seltsamsten Augenblick in Spore: Wir stehen mitten in einem Rudel von großen, langen Wesen, die uns aus neugierigen Augen anblicken. Dann kommt eine der Kreaturen ein paar Schritte auf uns zu - und fängt an zu singen und zu tanzen, seine Familie im Hintergrund fällt ein. Rasch klicken wir auch die entsprechenden Knöpfe, aber wir sind nicht gut genug, und nach wenigen Augenblicken schüttelt das Gegenüber enttäuscht den Kopf...

Spätestens jetzt stellt sich heraus, dass Spore tatsächlich mehr taktische Tiefe besitzt, als es auf den ersten Blick offenbart. Um weiterzukommen und mitsingen und -tanzen zu können, müssen wir die Fähigkeiten unserer Kreatur genauso ausbauen wie für die zunehmend stärkeren feindlichen Angriffe. Also müssen wir uns entscheiden, welche Körperteile wir verwenden. Die verfügen über unterschiedliche Punktzahlen für Werte wie Schleichen, Giftangriff, Tanzen oder Singen. Wir können einen dick gepanzerten Supersänger bauen, einen freundlichen Tänzer oder ein aggressives Supermonster voller Stacheln, das nur im Kampf eine Chance hat. Die 60 Minuten sind jetzt um - vor uns liegt noch ein sehr langer Weg. Nämlich der Rest der Evolution.

Anzeige

Wir haben für unsere "60 Minuten" die PC-Version auf zwei Rechnern gespielt. Die grafischen Details lassen sich sehr stark dem System anpassen, sodass auch auf dem langsameren Rechner kein Ruckeln auftritt. Laut EA braucht Spore ein System mit mindestens einer 2,0-GHz-CPU und 768 MByte RAM unter Windows Vista. Im Spiel konnten wir keine Bugs feststellen, im Optionenmenü schmierte einer der Rechner allerdings zweimal ab. Die Mac-Version - die sich auf der gleichen DVD befindet - haben wir noch nicht getestet.

In der Rubrik "60 Minuten" nehmen wir aktuelle Titel direkt nach der Veröffentlichung in der offiziellen Verkaufsversion für eine Stunde unter die Lupe - Auspacken und Installieren nicht eingerechnet. Einen Test kann dieser erste Eindruck nicht ersetzen, er gibt aber Aufschluss darüber, was die Spieler nach dem Start erwartet.

 60 Minuten: Spore60 Minuten: Spore 

eye home zur Startseite
Yoshi2009 28. Feb 2009

Ich muss dem Threadersteller recht geben. Spore ist wirklich total langweilig. Die Grafik...

Muhaha 07. Sep 2008

Hasi, Dein Posting riecht nur so nach Guerilla-Marketeer ... geh weg!

dochdoch 06. Sep 2008

doch doch, es gibt sogar bereits welche in der sporepedia :) siehe: http://www.spore.com...

Lucki 05. Sep 2008

Oder man löscht mal seine Viren und nimmt sich mal den Grafiktreiber vor. Dann laufen...


kunstistauchkaktus.de / 04. Sep 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:43

  2. Re: Nur ein weiterer Sargnagel...

    Niaxa | 20:40

  3. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    XoGuSi | 20:39

  4. Re: Schanghai???

    berritorre | 20:36

  5. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    tingelchen | 20:35


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel