Abo
  • Services:

Xara Xtreme Pro 4: Grafiklösung in hoher Geschwindigkeit

Grafiksoftware mit Flash-, HTML- und PDF-Export sowie CMYK-Unterstützung

Bei der neuen Version von Xara Xtreme Pro hat Magix an der Geschwindigkeitsschraube gedreht, so dass die Software selbst auf schwachbrüstigeren Rechnern zügig agiert und schneller als andere Grafikprogramme sein soll. Wie gehabt vereint Xara Xtreme alle Funktionen eines Vektorgrafikprogramms mit der Möglichkeit, Bitmapgrafiken zu bearbeiten und deckt auch Anforderungen an eine DTP-Applikation ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Xara Xtreme Pro 4
Xara Xtreme Pro 4
Bis zu zehnmal schneller als bei anderen Grafikprogrammen arbeitet die nondestruktive Fotobearbeitung in Xara Xtreme Pro 4, verspricht der Hersteller. Dabei werden nur Dateien mit einem Zehntel der Größe erzeugt, wie man es von anderen Applikationen gewohnt ist. Auch auf schmalbrüstigen Rechnern soll der Nutzer selbst hochauflösendes Bildmaterial sehr zügig und ohne Wartezeiten bearbeiten können.

Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Als weitere Neuerung kann die Software beliebige 2D-Objekte in Echtzeit in 3D-Objekte wandeln. Diese können dann ebenfalls in Echtzeit beliebig verformt und mit Schatten versehen werden. Bei der Gestaltung von Prospekten oder Magazinen hilft es, dass der Textfluss in Echtzeit reagiert. Wird ein Bild verschoben, das von Text umschlossen ist, wird der Text unmittelbar verändert und der Nutzer sieht das Resultat noch während das Objekt mit der Maus verschoben wird.

Xara Xtreme Pro 4
Xara Xtreme Pro 4
Die Fontauswahl arbeitet ebenfalls in Echtzeit und der Nutzer sieht bereits das Resultat, wenn der Font nur ausgewählt, aber noch nicht aktiviert wurde. Dabei wurde auch Unicode-Unterstützung eingebaut und für die Optimierung von Bildern gibt es neue Automatikfunktionen. Ferner lassen sich die Tastenkürzel anpassen, um die Bedienungen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Mit Xara Xtreme Pro stehen dem Anwender zahlreiche Möglichkeiten offen. Damit lassen sich Logos, Visitenkarten, Briefpapier, Anzeigen, Prospekte, Werbebanner, Magazine oder auch Webseiten gestalten. Dies alles geschieht innerhalb einer Software mit einheitlicher Bedienoberfläche. Dem Einsteiger helfen zahlreiche Bilder und nochmals erweiterte Vorlagen bei der Bewältigung seiner Aufgaben. Da alle Vorlagen bis auf die mitgelieferten Fotos lizenzfrei sind, dürfen die Vorlagen sogar kommerziell weiterverwendet werden.

Xara Xtreme Pro 4 unterstützt die Formate PSD, PDF, PDF/X, EPS, Flash, HTML sowie alle gebräuchlichen Grafikformate und beherrscht die PANTONE- und CMYK-Farbseparation. Die Xara Xtreme Pro zeichnet sich durch geringen Speicherbedarf bei der Bearbeitung von Fotos aus, bietet umfangreiche Transparenzfunktionen und konvertiert Bitmaps in Vektorgrafiken. Bei der Gestaltung von Webseiten sollen keine HTML-Kenntnisse erforderlich sein und der Nutzer kann sowohl Maus-Over-Effekte als auch Pop-ups nach Belieben einsetzen. Zum Lieferumfang gehören über 3.000 Cliparts, 200 Fotos, 500 Texturen, 250 Schriften sowie 50 Effekt-Plug-ins.

Xara Xtreme Pro 4 soll ab sofort für die Windows-Plattform zum Preis von 299 Euro verfügbar sein. Als Upgrade oder Crossgrade gibt es die Software für 199 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

GinNTonic 05. Sep 2008

Zitat aus dem Xara Juni 08 Newsletter: "Also this month our parent company MAGIX has...

Netspy 04. Sep 2008

Grundsätzlich ist Xara absolut super, da hast du Recht. Leider hat es schon seit 'zig...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /