Abo
  • Services:

Mobiler DVB-T-Fernseher mit Aufnahmefunktion

Digi-TV 390 speichert auf SD-Karten

Alan Electronics hat mit dem Digi-TV 390 einen kleinen LCD-Fernseher vorgestellt, der akkubetrieben DVB-T empfangen und auf SD-Karten aufzeichnen kann. Das Display ist 3,6 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln sowie eine Helligkeit von 220 Candela pro Quadratmeter. Das Kontrastverhältnis wird mit 400:1 beziffert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Digi-TV 390 ist mit einer Teleskopantenne ausgerüstet und besitzt einen 0,5 Watt starken Lautsprecher sowie einen AV-Ausgang für den Anschluss an ein externes Fernsehgerät. Dazu kommt noch ein Mini-USB-Stecker für den Anschluss an den Rechner. Neben DVB-T spielt der Digi-TV 390 auch MP3-Dateien sowie JPEG-Bilder ab.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main

Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit 2.000 mA soll eine Betriebsdauer von rund 3 Stunden im DVB-T-Betrieb ermöglichen oder alternativ ungefähr 4 Stunden lang Videos abspielen können. Der Alan Electronics Digi-TV 390 misst 120 x 78 x 20 mm und wiegt rund 200 Gramm. Der Preis liegt bei 200 Euro.

Mit dem Digi-TV 202 und dem Digi-TV 300 hat Alan Electronics zudem zwei weitere mobile DVB-T-Fernseher im Angebot. Die beiden Geräte sind auch für den Einsatz im Auto oder Bus geeignet. Der Digi-TV 300 soll noch bei 140 km/h nutzbar sein, der 202 nur bis rund 55 km/h. Für den Digi-TV 300 sind rund 150 Euro fällig, für den Digi-TV 202 rund 130 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  2. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  3. 111€
  4. 111€ (nur bis 20 Uhr)

rudluc 04. Sep 2008

Dann kann ich endlich bei uns in der Region den neuen akkubetriebenen mobilen Fernseher...

blablub 04. Sep 2008

...cool ! Nur noch zu teuer...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /