Abo
  • Services:

Unternehmen fürchten Datenhandelsverbot

Missstände der Politik seit Jahren bekannt

Durch die jüngsten Datenschutzskandale fordern einige Politiker ein Verbot des Handels mit Kundendaten. Dagegen wehrt sich die betroffene Wirtschaft. Sie fürchtet, dass ihre Interessen nicht mehr gewahrt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Kriminelle Machenschaften Einzelner dürfen nicht als Begründung dienen, die Balance zwischen dem notwendigen Schutz der Verbraucher und den berechtigten Interessen der Wirtschaft zu zerstören", sagte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), dem Handelsblatt. Der Bitkom-Verband ist ebenfalls wenig begeistert. Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer ist beunruhigt, dass es angesichts der jüngsten Enthüllungen zu einem schnellen Eingreifen des Gesetzgebers kommt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Am heutigen Donnerstag hat das Bundesinnenministerium wegen der Vorkommnisse zu einem Datenschutzgipfel eingeladen. Im Gespräch sind höhere Bußgelder bei Datenschutzverstößen sowie zusätzliche Informationspflichten.

Während Bundesinnenminister Schäuble neue Datenschutzgesetze ablehnt, schließen Bundeswirtschaftsminister Glos und Verbraucherschutzminister Seehofer ein Verbot des Datenhandels nicht aus.

Bitkom-Präsident Scheer sagte dem Handelsblatt, dass ein bundesdeutsches Verbot mit dem Handel von Daten leicht unterlaufen werden könnte, wenn sich etwa Unternehmen aus dem Ausland Daten kaufen würden.

Indes sagte Johann Bizer, Mitherausgeber der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit" und ehemaliger Vize-Datenschutzbeauftragter in Schleswig Holstein, der taz, dass die Missstände beim Adressen- und Datenhandel seit Jahren bekannt gewesen sind. Darauf hätten die Datenschutzbeauftragten der Länder ständig in ihren Berichten hingewiesen, doch die Politik hätte sie ignoriert. Bizer fordert, dass künftig persönliche Daten nie ohne ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen weitergegeben werden dürfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

chris47803 04. Sep 2008

Da irrst du dich aber gewaltig. http://www.wz-newsline.de/?redid=297269 Die Daten werden...

Darq 04. Sep 2008

Einerseits möchte ich als Privatperson nicht das eine Firma meine Nutzerdaten weitergibt...

0tt0 04. Sep 2008

Die muss der Datenschutz ja echt hart treffen :) Lächerlich.

Finch 04. Sep 2008

Darf ich mal lachen? Die deutschen laufen mit einigen Jahren Abstand hinter den...

Name 04. Sep 2008

Warum sollte man ein Verbot nicht auch auf Handel ausweiten können, der im Ausland...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /